Nordex
- Jochen Kauper - Redakteur

Nordex-Aktie: Rücksetzer auf die 200-Tage-Linie – wie geht’s weiter?

Nun ist es doch passiert. Am Dienstagvormittag wurde die Nordex-Aktie abverkauft. Bis auf 26,20 Euro ging es nach unten. Hier traf die Aktie dann auf die 200-Tage-Linie. Das Papier drehte im Anschluss wieder auf und machte den anfänglichen Tagesverlust wieder wett. Geholfen hat dabei sicherlich auch die Meldung, dass Nordex einen neuen Deal in Finnland an Land gezogen hat. Mit der finnischen Vermögensverwaltung Taaleritehdas wird Nordex 2016 und 2017 für sechs Projekte insgesamt 72 Turbinen vom Typ N131/3000 liefern.Kaufkurse

Es bleibt dabei: Nordex ist und bleibt einer der aussichtsreichsten Werte auf dem deutschen Kurszettel. Nur der volatile Gesamtmarkt macht einer guten Kursentwicklung derzeit einen Strich durch die Rechnung. Die 200-Tage-Linie hat gehalten, der langfristige Aufwärtstrend ist intakt. Fängt sich der Markt, sollte Nordex zu denjenigen Werten zählten, die den Markt deutlich hinter sich lassen. Der Newsflow wird positiv bleiben.

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Nordex-Aktie: Das klingt richtig gut

Positive Aussagen des Konkurrenten Vestas haben am Freitag auch die Papiere des Windkraftanlagenbauers Nordex angetrieben. Der Aufwärtstrend der vergangenen Wochen setzt sich damit fort. Die 200-Tage-Linie bei 27,00 Euro rückt jetzt ebenfalls wieder in den Fokus. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Nordex: Commerzbank sieht reichlich Luft nach oben

Geht es nach einigen Analysten, so müsste die Aktie von Nordex deutlich höher stehen. So haben die Experten der Commerzbank die Einstufung für die Anteile nach Investorenveranstaltungen auf "Buy" belassen. Das Kursziel wurde erneut auf 37,00 Euro beziffert, was 45 Prozent über dem aktuellen … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Nordex: 50 Prozent Nachholpotenzial

Die Spezialisten von Börse Online verweisen auf die guten Zahlen von Nordex für das erste Quartal des laufenden Jahres, obwohl der Wert der neuen Aufträge im Jahresvergleich um 16 Prozent sank. Der Umsatz des auf Windkraftanlagen spezialisierten Unternehmens stieg dagegen um 28,3 Prozent auf 637 … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Nordex: Die Aktie wird weiter steigen!

In den letzten Wochen war die Skepsis gegenüber der Nordex-Aktie sichtbar groß. Wird die Übernahme von Acciona Windpower klappen? Hat das Management mit diesem Schritt die richtige Entscheidung getroffen? Wie wird die Integration gelingen? Und wie steht es um das weitere Wachstum? Nach den Zahlen … mehr