Nordex
- Jochen Kauper - Redakteur

Nordex-Aktie: Kepler Cheuvreux startet mit Kaufempfehlung

Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Nordex mit "Buy" und einem Kursziel von 25 Euro in die Bewertung aufgenommen. Dank der Neuausrichtung der vergangenen beiden Jahre sei Nordex gut aufgestellt, um vom robust erwarteten Wachstum des globalen Windturbinenmarktes zu profitieren, schrieb Analyst Douglas Lindahl. Dank der hohen Produktqualität, des guten Managements und des Rekordauftragsbestands sollte dir Gewinn des Windkraftanlagenbauers deutlich zulegen. Ebenfalls am Montag hat die Commerzbank das Kursziel für Nordex von 21 auf 26 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Windkraftanlagenbauer habe ein weiteres herausragendes Quartal hinter sich, schrieb Analyst Sebastian Growe. Deshalb habe er seine Gewinnprognosen (Ebit) für die Jahre 2015 bis 2017 um durchschnittlich 11 Prozent erhöht. Er hält die Gewinnerwartungen des Marktes für zu niedrig.

Kursziel 26 Euro

 

Aktie halten 

Auch DER AKTIONÄR geht davon aus, dass das Management um Vorstand Jürgen Zeschky einmal mehr sehr konservativ geplant hat und im Jahresverlauf die Prognose nach oben anpassen wird. Fällt die Nordex-Aktie noch einmal auf die Ausbruchslinie bei 20,62 Euro zurück, können Anleger die bestehende Position ausbauen. Ansonsten gilt: Zurücklehnen, genießen, Gewinne laufen lassen.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: