Nordex
- Marion Schlegel - Redakteurin

Nordex-Aktie: Große Aufholjagd – Analysten mit Kaufempfehlung

Die Aktie von Nordex war am Freitag nach der Bekanntgabe der Zahlen deutlich abgerutscht und war mit einem Minus von mehr als 13 Prozent sogar der größte Verlierer im TecDAX. Zu Wochenbeginn ist der Wert nun auf die Gewinnerstraße zurückgekehrt. Mit einem Plus von 3,4 Prozent auf 13,25 Euro ist Nordex am Vormittag sogar unter den Top 3 der Tagesgewinner im TecDAX.

Goldman Sachs bestätigt Kaufempfehlung
DER AKTIONÄR ist weiterhin optimistisch, was die Entwicklung von Nordex angeht und rät bei Schwäche weiter zuzukaufen. Auch die Analysten der US-Investmentbank Goldman Sachs haben zuletzt ihr Buy-Rating bestätigt, das Kursziel allerdings leicht von 19,00 auf 18,20 Euro gesenkt. In erster Linie wegen einer geringeren operativen Gewinnmarge (Ebit-Marge) habe er die Gewinnerwartungen für den Windkraftanlagenbauer etwas reduziert, schrieb Analyst Manuel Losa in einer Studie vom Freitag. Er bleibt aber optimistisch. Zum Kurstreiber könnte der Investorentag im September werden, auf dem Nordex über die Fortschritte bei den Zielen für 2015 und 2016 berichten dürfte. Der Analyst geht davon aus, dass das Unternehmen die für 2015 gesteckten Margen- und Absatzziele ein Jahr früher erreichen werde.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: