Canadian Solar
- Alfred Maydorn - Redakteur

Neue Sonderstudie: „Die 1.100-Prozent-Chance“

Börsenlegende Peter Lynch bezeichnet sie als Tenbagger – Aktien, die sich im Kurs verzehnfachen. Solche Chancen gibt es nicht oft. Der maydornreport hat jetzt eine dieser seltenen Gelegenheiten ausfindig gemacht und stellt in einer neuen Sonderstudie eine Aktie vor, die sogar über ein Kurspotenzial von 1.100 Prozent verfügt.

1.100 Prozent Gewinn mit einer Aktie – ist das realistisch? Und wenn ja, dauert es nicht Jahrzehnte, bis sich eine solche Performance aufgebaut hat? Natürlich sind Renditen von über 1.000 Prozent möglich – und dass sogar in einem durchaus überschaubarem Zeitraum.

Traumhafte Performance mit Canadian Solar

So hat der maydornreport im August 2012 die Aktie von Canadian Solar empfohlen. Damals notierte die Aktie des kanadischen Solarkonzerns bei 2,21 Euro. Heute, nur 18 Monate später, werden 28 Euro für eine Aktie bezahlt – also 1.166 Prozent mehr. Und es spricht vieles dafür, dass sich diese außergewöhnliche Entwicklung sogar noch fortsetzt.

Der neue Tenbagger aus Kanada

Jetzt hat der maydornreport einen neuen Tenbagger entdeckt – eine Aktie die sich ebenfalls mehr als verzehnfachen kann. Das Kurspotenzial dieses Papiers beläuft sich auf 1.100 Prozent. Erneut ist es ein kanadisches Unternehmen. Und wie bei Canadian Solar im Sommer 2012 traut so gut wie niemand dieser Aktie eine derartige Performance zu.

Dabei ist die Ausgangslage sogar noch besser als beim kanadischen Solarkonzern. Die neue 1.100-Prozent-Chance ist gleich in mehreren rasant wachsenden Märkten aktiv und hat hier ein atemberaubendes Tempo angeschlagen. Setzt sich diese Entwicklung fort, dann muss auch die Aktie vollkommen neu bewertet werden – in einigen Monaten vielleicht sogar mehr als zehn Mal so hoch wie heute.

Hohes Risiko, große Chance

Keine Frage, ein Investment in ein solches Papier ist mit Risiken verbunden. Aber das gehört nun einmal dazu, wenn man außergewöhnliche Renditen erzielen will. So war auch der Einstig in Canadian Solar im Sommer 2012 – auf dem Höhepunkt der Solarkrise – ein ausgesprochen riskantes Investment. Aber die Inkaufnahme der Risiken wurde mit einer Performance von über 1.100 Prozent üppig belohnt.

Bestellen und mitverdienen

Jetzt gibt es eine neue Chance auf Kursgewinne von 1.100 Prozent. In einer neuen Sonderstudie „Die 1.100-Prozent-Chance“ wird auf acht Seiten die Aktie vorgestellt, die das Potenzial hat, der nächste Tenbagger zu werden. Wer sich jetzt für ein vierwöchiges Probe-Abonnement des maydornreport entscheidet, erhält die neue Studie in Kürze zugestellt. Mit diesem Link gelangen Sie direkt auf die Bestellseite.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Canadian Solar: Erfolge in Mexiko und England

In den kommenden zwei bis vier Jahren möchte Canadian Solar die Spitzenleistung der eigenen Solarparks mehr als verdoppeln. Im vergangenen Jahr belief sich die Spitzenleistung auf 1,8Gigawatt peak ( GWp). Weit entwickelte Solarprojekte könnten auf 2,0 GWp kommen. Nun hat das chinesisch-kanadische … mehr