BITCOIN GR.
- Alfred Maydorn - Redakteur

Neue Bitcoin-Aktie – 200 Prozent Gewinn in 3 Tagen

Wer sich zu Beginn des Jahres einen oder mehrere Bitcoins gekauft hat, liegt mittlerweile rund 300 Prozent vorne. Noch besser wäre es allerdings gewesen, sich ein paar Aktien der Bitcoin Group zuzulegen, denn die hat seit Jahresbeginn sogar um über 700 Prozent zugelegt, zwischenzeitlich waren es sogar schon 1.000 Prozent. Mittlerweile wird der Betreiber der Handelsplattform Bitcoin.de aber mit stolzen 260 Millionen Euro bewertet, was bei einem 6-Monatsumsatz von gerade einmal 1,8 Millionen Euro dann vielleicht doch etwas übertrieben ist. 

Plus 200 Prozent in 3 Tagen

Aber die Entwicklung von Bitcoin Group zeigt, wie heiß das Thema Bitcoin an der Börse gespielt wird. Noch heißer ist die Blockchain-Technologie, auf der Bitcoin und die anderen Kryptowährungen basieren. Hier gab es in der vergangenen Woche einen Börsengang in Kanada. Die Aktie von Hive Blockchain Technologies nahm am vergangenen Montag den Handel auf. Der erste Kurs der Aktie wurde mit 0,74 Kanadischen Dollar (CAD) festgestellt und lag damit um über 100 Prozent über dem Ausgabepreis der neu ausgegebenen Aktien von 0,30 CAD. Aber dann ging die Rallye eigentlich erst los. In den folgenden drei Handelstagen stieg die Aktie in der Spitze bis auf 2,27 CAD. Für die Käufer der ersten Stunde macht das einen Gewinn von gut 200 Prozent – nicht so schlecht für gerade einmal drei Tage. 

Neue Aktie, neue Chance

In der kommenden Woche wird es eine weitere Blockchain-Aktie ihr Börsendebut in Kanada geben. Und die werde ich direkt nach Handelsbeginn in mein neues Gamechanger-Depot im maydornreport aufnehmen. Denn auch wenn es vielleicht keine 200 Prozent in drei Tagen werden, so ist auch bei dieser Aktie mit einer außerordentlich hohen Nachfrage zu rechnen. Da ist es am besten, wenn man gleich von Beginn an dabei ist. 

Aber das Ziel des Investments ist nicht (nur) der schnelle Gewinn, sondern es soll über einen längeren Zeitraum eine überdurchschnittlich gute Performance erzielt werden. Das hierfür erforderliche erstklassige Management bringt das Unternehmen mit. Auch das Geschäftsmodell kann sich sehen lassen. Die Firma hat das Potenzial, sich zu einer echten Größe im neuen Milliardenmarkt Blockchain zu etablieren. 

maydornreport als Eintrittskarte

Die Leser des maydornreport werden direkt nach dem Handelsstart der neuen Blockchain-Aktie per E-Mail und SMS informiert, damit sie so früh wie möglich investieren können und sich einen möglichst großen Anteil an den zu erwartenden Gewinnen der ersten Handelstage sichern können. Und wenn Sie noch kein maydornreport-Leser sein sollten, dann können sie mit diesem Link ein 13-Ausgaben-Abo zum Vorzugspreis von 79 Euro bestellen. Das ist dann praktisch ihre „Eintrittskarte“ zur neuen Blockchain-Aktie und zum neuen Gamechanger-Depot, das am 4. Oktober startet.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

"Bitcoin – der erste Bullenmarkt der Millennials"

Der Bitcoin steigt immer weiter. Zum Ende der Handelswoche erreichte die Kryptowährung die Marke von 15.000 Dollar. "Wenn man genau darüber nachdenkt, dann handelt es sich bei den Fragen, ob der Bitcoin noch weiter steigen und wie teuer er am Ende noch werden kann, gar nicht um den interessantesten … mehr
| Dennis Riedl | 2 Kommentare

100% in einem Monat: Sind Bitcoin & Co. überwertet?

Wenn Sie sich heute fragen, ob Krypto-Geld mittlerweile überbewertet ist oder einfach nur vorübergehend gehypt wurde, dann stellen Sie implizit die folgende Frage: In welchem Verhältnis werden die Menschen in Zukunft dem klassischen Geldsystem (Fiatgeld) beziehungsweise der neuen Geldform … mehr
| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Der große TSI Bitcoin-Report

Plus 700 Prozent Gewinn seit Januar! Wäre so eine Performance im eigenen Depot nicht weltklasse? Erreichen lässt sich dies mit Aktien in so einem kurzen Zeitraum kaum. Mit Kryptowährungen sind solche Ergebnisse jedoch keine Seltenheit. Im Gegenteil! Aktuell spielt die Musik bei den Coins und bei … mehr