DAX
- DER AKTIONÄR

TSI: Die Macht der Trends: Mit dieser Strategie schlagen Sie den Markt! +++ Neue Red Bull? Heimlicher Star am Getränkemarkt +++ Trumped! "Fake-News" Medien-Aktien unter Druck +++ Deutsche Bank: So wird das Jahr 2017!

Ohne großen Zeitaufwand hervorragende Gewinn an der Börse erzielen? Das funktioniert! Man muss sich einfach die aktuell laufenden Trends zunutze machen. DER AKTIONÄR stellt in seiner neuen Titelstory „TSI – die Macht der Trends“ unterschiedliche Handelssysteme vor, die den Trendansatz verfolgen und erfolgreich in der Praxis umsetzen.

Die im AKTIONÄR beschriebenen Handelssysteme konnten alleine im vergangenen Jahr Gewinne von bis zu 80 Prozent erzielen und können von Anlegern ganz einfach umgesetzt werden. Egal, ob man sich für Gold- und Silberaktien, den US-Markt oder nur für Aktien auf dem deutschen Börsenparkett interessiert. Bei TSI findet jeder Anleger einen passenden Trendfolgeansatz für seine favorisierte Branche.Die aktuelle Ausgabe 07/17 des AKTIONÄR erhalten Sie hier.

 

Die digitale Erfolgswelle
Die Welt wird digital. Auch die Bankenbranche rüstet mächtig auf. Dieser schwäbische IT-Dienstleister profitiert von diesem Trend. Der übertriebene Kursrutsch im Vorfeld des Brexits bietet Anlegern daher eine Top-Einstiegsgelegenheit.

Der Sieger der Spiele
Mit einem der erfolgreichsten Spiele aller Zeiten schließt dieses Unternehmen an die Spitze der Branche auf. Sowohl im Umsatz- als auch im Gewinnwachstum ist die große Konkurrenz bereits abgehängt - denn nach Zahlen kann es nur einen Gewinner geben.

Das beste Depot 2016
Das Depot von TSI USA hat im vergangenen Jahr so gut abgeschnitten wie kein anderes Musterdepot in Deutschland. Die Performance kommt nicht von ungefähr. Dahinter steckt ein ausgeklügeltes Trendsystem.

Das wird spannend
In den vergangenen Jahren waren die großen deutschen Versorger E.on und RWE an der Börse kaum gefragt. Der Wandel in der Energiebranche könnte das nun wieder ändern. Fusionen und Übernahmen werden immer wahrscheinlicher.


Hier geht's zum Abo!

E-Mail: abo@boersenmedien.de
SMS oder Whatsapp: +49 151-40508233
Telefon: +49 9221-9051-110

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Alarmstufe Rot: Beim DAX geht's jetzt ans Eingemachte

Eine drohende Eskalation im Handelsstreit zwischen den USA und China belastet die Aktienmärkte. US-Präsident Donald Trump kündigte neue Zöllen auf chinesische Waren im Volumen von 200 Milliarden Dollar an, sollte China seine geplanten Vergeltungszölle für frühere US-Zölle tatsächlich umsetzen. Die … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Draghi beendet QE - DAX in Feierlaune

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat angesichts der verbesserten Konjunktur und einer deutlich angestiegenen Inflation im Euroraum das Ende ihrer billionenschweren Anleihenkäufe angekündigt. An der Börse wird die Entscheidung positiv aufgenommen. mehr