Netflix
- Jonas Groß - Volontär

Netflix-Aktie mit Kurssprung – wichtiger Termin in fünf Tagen

Das Netflix-Papier startete fulminant in das Jahr. In den ersten sieben Monaten des Jahres stieg der Titel um fast 150 Prozent. Anschließend ging es etwas abwärts. Nun drückt die Aktie wieder aufs Tempo. Mit einem Kursplus von fast sieben Prozent war der Titel am Donnerstag Top-Performer im amerikanischen Technologieindex Nasdaq.

Preiserhöhung kommt

Netflix ist mit mehr als 60 Millionen Abonnenten weltweit der größte kostenpflichtige Online-Videodienst. Neben dem Videoverleih produziert das Unternehmen eigene Sendungen. Zu den bekanntesten zählen „Orange Is the New Black“ und „House of Cards“. Am Donnerstag gab Netflix bekannt, die Preise für sein wichtigstes Streaming-Abonnement um einen Dollar pro Monat auf 9,99 Dollar zu erhöhen. Die zusätzlich eingenommenen Mittel sollen in die Finanzierung der Film- und TV-Angebote fließen. Im nächsten Jahr rechnet das Unternehmen laut Bloomberg mit Kosten von bis zu 4,3 Milliarden Dollar.

Warten auf Quartalszahlen

Bei Analysten und Experten steht als nächstes wichtiges Datum der kommende Mittwoch – 14. Oktober – im Fokus. An diesem Tag wird Netflix seine Zahlen für das dritte Quartal vorlegen. Experten rechnen mit einem Anstieg der Abonnenten von 65 Millionen im letzten Quartal auf 69 Millionen. Aufgrund der Expansion in neue Märkte dürften die Verluste im internationalen Geschäft gestiegen sein, so Dougherty-Analyst Steven Frankel.

 

Positive Analystenstimme

Zum starken Kurszuwachs am Donnerstag trug ein Analystenkommentar von Pacific Crest Securities bei. Analyst Andy Hargreaves erhöhte das Kursziel von 122 auf 140 Dollar und beließ die Einstufung auf „Overweight“. Die ausführliche Einschätzung zur Netflix-Aktie lesen Sie in der aktuellen Ausgabe.


Unser Vorzugspaket für Sie - "Bold" und "Überfluss" im Paket zum Sonderpreis!

 
 
Bold - Überfluss - Paket

ISBN: BMAG39973
Verlag: Plassen Verlag
Verfügbarkeit: Neuerscheinung-Lieferung nach Erscheinen

Heute bieten wir Ihnen exklusiv unser Sonderpaket zum Vorzugspreis an:"BOLD" und und das Vorgängerbuch "Überfluss" von Peter H. Diamandis und Steven Kotler zusammen für nur 34,99 € - nur solange der Vorrat reicht!

Weitere Informationen zu den Büchern finden Sie hier

Peter Diamandis und Steven Kotler untersuchen die Technologien, die aktuell ganze Industrien umwälzen und den Weg eines Gründers von »Ich habe eine Idee« zu »Ich führe ein Milliardenunternehmen« so kurz wie nie zuvor gemacht haben. Sie geben tiefe Einblicke in die Welt von 3D-Druck, künstlicher Intelligenz, Robotern, intelligenten Netzen und synthetischer Biologie. Sie zeigen, wie man millionenschwere Crowdfunding-Kampagnen lostritt und erfolgreiche Communities gründet. »Bold« ist Manifest und Ratgeber gleichermaßen. Es ist unverzichtbar für moderne Unternehmer, die disruptive Technologien und die unglaubliche Macht der Crowd nutzen wollen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Anlage-Profis: Jetzt reicht es langsam mit Netflix

Die Platow Börse erinnert an die starken Quartalszahlen von Netflix und dabei vor allem an die gestiegene Zahl der neuen Kunden. Das Marktumfeld für Anbieter von Fernsehinhalten über das Internet (Streaming-Dienste) bleibt jedoch herausfordernd. Vivendi stellt den Streamingdienst Whatchever zum … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Aktionärsbrief: Netflix fegt die Bedenken weg. Fast

Der Aktionärsbrief erinnert an die Sorgen der Aktionäre von Netflix vor zu geringem Wachstum der Kundenzahlen und zu hohen Kosten für die Produktion von Filmen und Fernsehserien. Deshalb sank der Aktienkurs seit Dezember vergangenen Jahres vom Rekordkurs bei gut 133 Dollar bis Februar dieses Jahres … mehr