PUBLITY
- Thomas Bergmann - Redakteur

14 Prozent an einem Tag - Immobilien-Aktie mit 10 Prozent Dividendenrendite

Im Bereich der Nebenwerte macht am Dienstag die Publity AG positiv auf sich aufmerksam. Zeitweise springt die Aktie um 14 Prozent nach oben. Grund: Der Immobilien-Manager hat vorläufige Zahlen für das erste Halbjahr veröffentlicht. Wichtiger noch: Der Ausblick auf das Gesamtjahr wurde bekräftigt und eine satte Dividendenerhöhung in Aussicht gestellt.

Die Ergebnisse für die ersten sechs Monate des Jahres waren für sich betrachtet schon gut (hier geht es zur Pressemeldung der Gesellschaft). Die meisten Anleger dürfte aber die Nachricht beeindruckt haben, dass Publity die Dividende um 40 Prozent von 2,00 auf 2,80 Euro pro Aktie (!) anheben will. Auf Basis des Schlusskurses von gestern entspricht dies einer Rendite von 10,8 Prozent.

Auf die Watchlist

Aufgrund der in Aussicht gestellten Dividende ist die Publity-Aktie durchaus eine Überlegung wert. Allerdings sollte man jetzt nicht bei 29 Euro und einem Kursplus von 13 Prozent auf den fahrenden Zug aufspringen. Es ist durchaus möglich, dass das Papier noch einmal zurückkommt. Vorerst nimmt man die Aktie am besten auf die Watchlist.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

FM: Publity ist deutlich unterbewertet

Focus Money ist begeistert von den Zahlen von Publity für die ersten sechs Monate des laufenden Jahres. Der Umsatz stieg im Jahresvergleich um 100 Prozent auf 11,6 Millionen Euro und der Gewinn um 40 Prozent auf 0,69 Euro je Aktie (51 Prozent der ausgegebenen 6,05 Millionen Anteile sind im … mehr