DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

Nach "Hammer"-Tag: DAX wieder in der Abwärtsspirale

Für den DAX kommt es zurzeit knüppeldick. Neben dem anhaltenden Handelsstreit zwischen den USA und China bereitet den heimischen Anlegern die Schuldenkrise in Italien starke Kopfschmerzen. Und dann ist da noch die Angst vor steigenden Zinsen, die auf den Kursen lastet. Zur Stunde notiert der deutsche Leitindex wieder deutlich unter der wichtigen 12.000-Punkte-Marke.

Ein Hammer!

Der Handelstag gestern könnte für den DAX ein entscheidender gewesen sein. Der deutsche Leitindex testete nicht nur den Unterstützungsbereich bei rund 11.800 Punkten aus; am Ende des Tages stand sogar ein weißer "Hammer" zu Buche.

Doch mit jeder Minute schwindet die Hoffnung, dass diese Candlestick-Umkehrformation bestätigt wird. Dies wäre mit dem Überwinden der 12.000-Punkte-Marke der Fall. Im Anschluss wäre ein Schließen der zu Wochenbeginn gerissenen Kurslücke bei 12.072/12.104 Punkten möglich.

Angesichts der unsicheren Gemengelage bleibt DER AKTIONÄR noch an der Seitenlinie. Sollte der DAX aber die wichtige 12.000-Punkte-Marke zurückerobern, bietet sich der Einstieg auf der Long-Seite an. 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Stefan Sommer | 0 Kommentare

Performance mit System

Die Volatilität an den Märkten bleibt weiterhin hoch. Bislang musste der DAX im Dezember bereits rund 3,5 Prozent nachgeben. Für eine Jahresendrallye ist es zwar noch nicht zu spät, insgesamt muss das Jahr aber als eines der schwächsten Jahre des deutschen Leitindex seit 2008 gesehen werden. In der … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX im Krisenmodus - Hexentanz wirft Schatten voraus

Zum Wochenstart befindet sich der DAX in vorweihnachtlicher, besinnlicher Stimmung. Im Vergleich zum Freitag bewegt sich der DAX nämlich kaum. Doch die Stille könnte trügerisch sein, stehen doch mehrere wichtige Termine in dieser Woche auf der Agenda. Unter anderem tagt die Fed ... und die Hexen … mehr