Wacker Chemie
- Thomas Bergmann - Redakteur

Musterdepotwert Wacker im Fokus - Kursziel 140 Euro

Dank der guten Vorgaben aus New York und Tokio starten die Börsen nach den Osterfeiertagen mit Aufschlägen in den Handel. Ein überdurchschnittliches Plus verzeichnet die Aktie von Wacker Chemie. Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für das Spezialchemieunternehmen erhöht.

Ursprünglich lautete der faire Wert für die Wacker-Chemie-Aktie auf 128 Euro. In ihrer neuesten Studie kommen die Analysten auf ein Kursziel von 140 Euro - entsprechend wird das Papier zum Kauf empfohlen.

Ende der Konsolidierung

Vorbörslich notiert die Aktie über 110 Euro und damit mehr als 1,5 Prozent im Plus. Damit besteht die berechtigte Chance, dass Wacker Chemie die jüngste Flaggenformation nach oben auflöst und damit ein neues Kaufsignal generiert.

Sollte die Aktie diese Hürde nachhaltig überwinden, besteht zunächst ein Anschlusspotenzial bis zum Märzhoch bei 117,80 Euro. Aus der Formation heraus errechnet sich ein Kursziel auf Sicht der nächsten Wochen von 125 Euro.

 Wacker Chemie; Chart;

Turbo läuft

DER AKTIONÄR hat Mitte Februar einen Turbo-Optionsschein von der Citigroup in sein Derivate-Musterdepot gekauft. Der bei 2,11 Euro empfohlene Schein mit der WKN CC6 H2A notiert mittlerweile gut im Plus. Aufgrund der positiven Charttechnik und der Kaufempfehlung der UBS ist das Papier immer noch kaufenswert.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Wacker Chemie: Starke Zahlen und Kauf-Empfehlungen

Die vorläufigen Zahlen der Tochterfirma Siltronic AG für das Jahr 2015 sind insgesamt gut gewesen, jedoch verschlechtere sich der Geschäftsverlauf ab der zweiten Jahreshälfte. Die vorläufigen Ergebnisse des Mutterkonzerns Wacker Chemie AG überraschten. Dennoch sind Analysten vorsichtiger und … mehr
| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Wacker Chemie: Erleichterung nach Siltronic-IPO

Am Donnerstag hat Wacker Chemie seine Wafer-Tochter Siltronic an die Börse gebracht. Nach eher schwacher Nachfrage während der Zeichnungsfrist ist am Vormittag doch noch ein positives Börsendebüt geglückt. Der niedrige Ausgabepreis hat die Papiere des Mutterkonzerns Wacker nur kurz belastet. mehr