Tesla
- Jonas Groß - Volontär

Musk: „Ich verkaufe keine Tesla-Aktien!“

Klares Statement! Tesla-CEO Elon Musk gab am Montag bekannt, dass Tesla nicht über einen Aktienverkauf nachdenke. Er bezog sich damit offenbar auch auf den Wunsch der Apple-Aktionäre, dass Apple Tesla übernehmen solle. Dieses Anliegen wurde beim letzten Apple-Aktionärstreffen von Anteilseignern ausgesprochen. Am Geld wäre es sicherlich nicht gescheitert. Teslas Marktkapitalisierung beträgt im Moment 23,7 Milliarden Dollar, was sich Apple durchaus hätte leisten könnte.

Neues Softwareupdate für Elektroauto

Obwohl Tesla keine Werbung im TV schaltet, bleibt das Unternehmen vor allem durch die zahlreichen Tweets in aller Munde. Am Sonntag hatte sich Musk bereits via Twitter zu Wort gemeldet. Demnach soll am Donnerstag eine Softwareverbesserung für Teslas E-Car-Model S vorgestellt werden. Sie solle dafür sorgen, den Fahrern, die Angst vor einem plötzlich leeren Akku zu nehmen. Musk ging nicht näher darauf ein, wie das Update funktionieren soll. Nach offiziellen Angaben hat Teslas Model S eine Reichweite von ca. 430 Kilometern.

 

Momentan kein Kauf

Elon Musk ist bekannt dafür, dass er kein Blatt vor den Mund nimmt. Höher, schneller, weiter. Er wollte die Autoindustrie aufmischen. Derzeit ist seine Vision mit Tesla etwas ins Stocken geraten. Die neue Software für das Model S ist sicherlich eine tolle Sache, nur wird das nicht ausreichen, der Aktie neues Leben einzuhauchen. Die Aktie ist vor allem durch die enttäuschenden Quartalszahlen unter Druck geraten. Momentan ist keine Besserung in Sicht. Anleger halten sich zurück.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: