Munich Re
- Thorsten Küfner - Redakteur

Munich Re: Eine erfreuliche Nachricht

Die Anteilseigner des weltgrößten Rückversicherers Munich Re konnten sich vor Kurzem über eine satte Dividende von 7,25 Euro pro Aktie freuen. Auf den nächsten warmen Geldregen in Form einer Dividende müssen die Aktionäre nun zwar noch fast ein Jahr warten, aber auch in der Zwischenzeit zeigt sich der DAX-Konzern spendabel.

Denn die Munich Re will zwischen dem 1. Mai 2014 und der nächsten Hauptversammlung am 23. April 2015 bis zu 13 Millionen eigene Aktien im Volumen von maximal einer Milliarde Euro zurückkaufen. Der Erwerb dürfte wohl in mehreren Tranchen erfolgen. Im Rahmen der ersten Tranche sollen vom 14. Mai an bis zum 8. August rund 250 Millionen Euro für den Kauf eigener Anteile investiert werden. Der Rückkauf könnte auch über den Einsatz von Derivaten erfolgen.

DAX-Wert bleibt ein Kauf

Die Aktienrückkäufe dürften dem Kurs in den kommenden Monaten weiteren Rückenwind verleihen. Die Anteile des Weltmarktführers sind mit einem KGV von 9, einem KBV von 1,0 und einer Dividendenrendite von 4,7 Prozent immer noch sehr günstig bewertet und bleiben daher ein klarer Kauf. Der Stoppkurs sollte bei 135 Euro belassen werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Chart-Check Munich Re: Aufwärtspotenzial vorhanden

Durch den Sieg von Donald Trump bei den US-Wahlen haben auch die Aktien der Munich Re einen ordentlichen Schub bekommen. Anleger spekulieren, dass Trump schneller höhere Zinsen anstrebt, als es unter Hillary Clinton der Fall gewesen wäre. Den Versicherern würde das vor allem beim Anlageergebnis … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Platow: Darum bei der Münchener Rück noch abwarten

Die Platow Börse schreibt, wenn die Risiken für die Versicherungs-Unternehmen steigen, brauchen sie stabile oder ebenfalls steigende Erträge. Derzeit steigen die Risiken, doch aufgrund der niedrigen Zinsen sinken die entsprechenden Zinseinnahmen. Seit der Einführung der Eigenkapitalregeln nach … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Munich Re: Kursziel 200 Euro

Die Munich Re stößt in den Markt für Datenanalyse vor. Der Rückversicherer will so bisher unkalkulierbare Risiken besser einschätzen lernen. Charttechnisch stehen bei den Aktien der Munich Re alle Zeichen auf grün. Das Kursziel des AKTIONÄR ist in Reichweite. mehr