Munich Re
- Maximilian Steppan - Volontär

Munich Re: 4,6 Prozent Dividendenrendite plus 14 Prozent Potenzial – Aktie kaufen?

Mit grünen Vorzeichen weiß die Munich-Re-Aktie am heutigen Handelstag bislang zu überzeugen. Für Auftrieb sorgt eine positive Analystenstimme aus dem Hause Morgan Stanley.

Experte Xinmei Wang hat den DAX-Titel von "Equal-weight" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel von 189,90 auf 200,00 Euro angehoben. Angepasst um die geschätzten Überschussreserven nach Steuern erschienen die Aktien des Rückversicherers im Branchenvergleich attraktiv bewertet, schrieb Wang in einer Studie. Zudem verwies er auf die für 2016 erwartete, im Branchenvergleich überdurchschnittlich hohe Rendite durch Dividenden und Aktienrückkäufe.

Am 28. April dürfte der Konzern eine Dividende von acht Euro je Aktie an die Anteilseigner ausschütten. Im Vergleich zum Vorjahr würde diese dann um 25 Cent höher liegen. Auf dem aktuellen Kursniveau ergibt sich damit eine attraktive Rendite von 4,6 Prozent.

Abwarten

DER AKTIONÄR hält sogar noch höhere Kurse für möglich und hat ein Kursziel von 215 Euro. Allerdings sollten Anleger vor einem Einstieg den Bruch des Abwärtstrends abwarten. Dieser sollte bei einem weiter freundlichen Gesamtmarkt in Kürze erfolgen. Der Stopp sollte bei 157,50 Euro platziert werden.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 1 Kommentar

Münchener Rück: Der aktionärsfreundlichste Konzern

Die Sachkenner von Focus Money küren die Münchener Rückversicherung zur aktionärsfreundlichsten Aktiengesellschaft in Deutschland. Vom 1. Juni 2015 bis zum 15. April 2016 kaufte das Unternehmen für rund eine Milliarde Euro eigene Aktien zurück. Das entsprach einem Anteil von fast 3,5 Prozent am … mehr