Morphosys
- Thomas Bergmann - Redakteur

Morphosys vervierfacht Gewinn - was macht die Aktie?

Das Münchner Biotechnologieunternehmen Morphosys hat überzeugende Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsjahr vorgelegt. Die Finanzergebnisse lagen nach eigenen Angaben "am oberen Ende der Prognosen von 2013". 2014 wird nach Aussage des Unternehmens ein Jahr der Investitionen.

Morphosys erzielte einen Umsatz von 78,0 Millionen Euro nach 51,9 Millionen Euro im Vorjahr. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern konnte auf 9,9 Millionen Euro beinahe vervierfacht werden, das Ergebnis je Aktie stieg von 8 auf 54 Cent und übertraf damit den Konsens von 46 Cent.

"Die Anstrengungen und Investitionen der letzten Jahre, die wir in unser firmeneigenes Portfolio einbrachten, haben sich im Jahr 2013 bezahlt gemacht. Durch Lizenzverträge mit GlaxoSmithKline und Celgene haben wir gezeigt, dass wir aus Zielmolekülen Arzneimittelkandidaten entwickeln und in lukrative Partnerschaften einbringen können. Diese Fortschritte waren die wichtigsten Werttreiber des Unternehmens im Jahr 2013", erklärte Konzernchef Simon Moroney. "Klinische Daten aus den laufenden MOR202- und MOR208-Studien und aus zahlreichen Partnerprogrammen sowie die Aktivitäten zur weiteren Stärkung unseres firmeneigenen Portfolios werden die wichtigsten Ereignisse im laufenden Jahr sein."

Ausblick auf 2014

2014 will Morphosys seine therapeutische Pipeline ausbauen und weiterentwickeln und deshalb größere Summen seiner liquiden Mittel in diese Aktivitäten investieren. Der Konzernumsatz dürfte sich verringern, man erwartet Gesamtumsätze zwischen 58 Millionen und 63 Millionen Euro. Beim EBIT rechnet Morphosys mit -11 Millionen bis -16 Millionen Euro.

Morphosys; Chart;

Basisinvestment

Morphosys' Zahlen dürften die meisten Anleger überzeugen. Die Aussicht auf neue Lizenzverträge mit den großen Pharmakonzernen wird die Aktie auch in Zukunft weiter treiben. Der TecDAX-Titel bleibt ein Basisinvestment im Biotech-Sektor.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Morphosys: Das kommt noch 2017

Morphosys kann bislang auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2017 zurückblicken. Mit Guselkumab gelang in den USA die erste Zulassung in der Firmengeschichte. Zudem konnten einige Erfolge in der Produktpipeline erzielt werden. Im laufenden Jahr stehen aber durchaus noch einige weitere interessante … mehr
| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Morphosys mit deutlich höherem Verlust, aber …

Das im TecDAX notierte Biotech-Unternehmen Morphosys hat am Dienstag seine Zahlen für das dritte Quartal präsentiert. Der Umsatz kletterte im Berichtszeitraum um 20 Prozent auf 15 Millionen Euro. Der Verlust vor Zinsen und Steuern (Ebit) betrug 23,5 Millionen Euro nach 13,1 Millionen Euro im … mehr
| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Morphosys: Wichtiger Termin im Dezember

Erst in der vergangenen Woche hat Morphosys einen Erfolg für das firmeneigene Projekt MOR208 melden können: Die US-Gesundheitsbehörde FDA hat dem Antikörper in Kombinationsbehandlung mit dem Krebsmedikament Lenalidomid den Status Therapiedurchbruch (Breakthrough Therapy Designation) in der … mehr