Morphosys
- Marion Schlegel - Redakteurin

Morphosys mit starken News: Letztes Luftholen vor dem neuen Jahreshoch?

Das Hoffen auf den Durchbruch eines Alzheimer-Mittels hat die Aktie von Morphosys angeschoben. Die Papiere des Biotech-Unternehmens haben in der vergangenen Woche ein neues 4-Monatshoch erreicht. Händler verwiesen auf eine Mitteilung des Schweizer Pharmakonzerns Roche. Demnach befindet sich der Alzheimer-Wirkstoff Gantenerumab weiter in Phase III der klinischen Entwicklung. Dabei sollten höhere Dosierungen geprüft werden. Roche hat die Rechte an dem Wirkstoff von Morphosys erworben. Die Münchner würden bei einer Zulassung an den Einnahmen beteiligt. Im Dezember hatte Roche eine Studie zu dem Mittel allerdings wegen enttäuschender Resultate eingestellt. Die Papiere von Morphosys waren nach daraufhin zeitweise um über zwölf Prozent abgestürzt. Eine weitere Testreihe zu Gantenerumab war allerdings weitergelaufen.

Meilensteinzahlung erhalten

Morphosys hat außerdem vor Kurzem eine weitere Meilensteinzahlung vom Partner Novartis erhalten. Diese wurde durch den Beginn einer klinischen Studie der Phase I ausgelöst. Der HuCAL-Antikörper wird im Bereich der Bluterkrankungen entwickelt.

Aus der Zusammenarbeit zwischen MorphoSys und Novartis sind bislang elf klinische Programme hervorgegangen. Davon befinden sich derzeit sechs in der klinischen Entwicklung der Phase 1, weitere vier in Phase 2 und eines in Phase 3. MorphoSys' gemeinsam mit Partnern und in eigener Regie verfolgte klinische Entwicklungspipeline umfasst derzeit 24 individuelle Antikörperwirkstoffe, die in mehr als 50 klinischen Studien erprobt werden.

Gewinne laufen lassen
Die Baader Bank hat die Einstufung für Morphosys nach Erhalt der Meilensteinzahlung auf "Buy" mit einem Kursziel von 88 Euro belassen. Die Nachricht sei ein weiterer Beleg für den anhaltenden Antikörper-Ausstoß aus der Produktpipeline des Biotech-Unternehmens, schrieb Analyst Olav Zilian in einer Studie vom Donnerstag. Auch DER AKTIONÄR bleibt bei seiner optimistischen Einschätzung zur Morphosys-Aktie und empfiehlt mit einem Stopp bei 54,00 Euro weiter investiert zu bleiben. Morphosys könnte durchaus auch als Übernahmekandidat für den einen oder anderen Pharmakonzern interessant werden. Insbesondere Novartis könnte ein möglicher Interessent sein.

Kennenlern-Angebot

Wo soll man also einsteigen? Was sind die aussichtsreichsten Aktien im Biotech-Sektor? Welche Werte sollte man ins Depot kaufen? Diese Fragen und mehr beantwortet der Biotech-Report, der Börsendienst rund um das große Trend-Thema Biotechnologie. Die Depots befinden sich gerade im Aufbau. Seien Sie also von Anfang an dabei und sichern Sie sich das Kennenlern-Angebot für 13 Ausgaben für nur 49 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Anlage-Profis: Morphosys lockt sogar US-Investoren

Die Euro am Sonntag Morphosys freuen sich für Morphosys. Mit Johnson & Johnson hat erstmals ein Partner die Zulassung für ein von Morphosys entwickeltes Medikament beantragt. Guselkumab soll dabei gegen Schuppenflechte eingesetzt werden. Andererseits verkaufte Morphosys jedoch 2,62 Millionen neue … mehr