Morphosys
- André Fischer - Redakteur

Morphosys: Anhaltende Neubewertung

Morphosys wird zum Krebswirkstoff MOR208 Anfang Dezember 2018 aktualisierte klinische Zwischenergebnisse zu allen 81 Studienteilnehmern präsentieren. Bei MOR208 handelt es sich um einen CD19-Antikörper, der in Kombination mit Lenalidomid (Handelsname Revlimid) erprobt wird. Die Erhebung zielt auf Patienten ab, die an einer sehr aggressiven Form von Blutkrebs (DLBCL) erkrankt sind und für die es derzeit nur sehr begrenzte Therapieoptionen gibt.

MOR208: Status Therapiedurchbruch

Das Management von Morphosys ist zuversichtlich, die Studie zu MOR208 schnell abschließen zu können, woraufhin die Einreichung des Zulassungsantrages bei der US-Zulassungsbehörde FDA erfolgen kann. Da das Krebspräparat von der FDA den Status Therapiedurchbruch erhalten hat, könnte MOR208 bereits im Jahr 2020 auf dem Markt sein.

Kürzlich hat Morphosys eine US-Niederlassung gegründet. Der Grund: Die Biotech-Gesellschaft plant, nach der erteilten Zulassung die Vermarktung in den USA in die Wege zu leiten.

Kursrücksetzer zum Nachkauf nutzen

Seitdem Morphosys im April 2018 der Sprung an die US-Börse Nasdaq gelang, befindet sich der deutsche Antikörper-Spezialist in einer nachhaltigen Neubewertung. Etwaige Kursrücksetzer sollten daher konsequent zum Aufstocken der Position genutzt werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: