Morphosys
- Marion Schlegel - Redakteurin

Morphosys-Aktionäre aufgepasst: Aktie startet jetzt durch

Die Biotechbranche boomt nach wie vor, zahlreiche Werte klettern von einem Hoch zum nächsten. Doch viele Anleger fragen sich, bei welchen Titeln sich der Einstieg noch lohnt. Kein Weg dürfte beim Aufbau eines Biotech-Depots am Martinsrieder Biotech-Unternehmen Morphosys vorbeiführen. Die Gesellschaft verfügt über eine erstklassige Pipeline und starke Partner.


Neues 52-Wochenhoch

Der starke Kursverlauf ist also durchaus begründet. Am heutigen Mittwoch legt das Morphosys-Papier mehr als vier Prozent auf 71,55 Euro zu und überwindet damit das erst im Januar markierte 52-Wochenhoch bei 70,23 Euro. Dies ist als weiteres klares Kaufsignal zu werten. Die nächsten kleineren Hürden auf dem Weg in Richtung Allzeithoch warten nun bei 80 und 90 Euro. Unterstützung erhält das Papier unter anderem vom seit 2012 ausgebildeten Aufwärtstrend.

Stopp nachziehen

Anleger sollten bei Morphosys in jedem Fall investiert bleiben, zumal in nächster Zeit zudem von zahlreichen Investorenkonferenzen, auf denen sich Morphosys präsentiert, durchaus weitere Unterstützung kommen könnte. Stopp auf 53 Euro nachziehen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Morphosys: Das kommt noch 2017

Morphosys kann bislang auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2017 zurückblicken. Mit Guselkumab gelang in den USA die erste Zulassung in der Firmengeschichte. Zudem konnten einige Erfolge in der Produktpipeline erzielt werden. Im laufenden Jahr stehen aber durchaus noch einige weitere interessante … mehr
| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Morphosys mit deutlich höherem Verlust, aber …

Das im TecDAX notierte Biotech-Unternehmen Morphosys hat am Dienstag seine Zahlen für das dritte Quartal präsentiert. Der Umsatz kletterte im Berichtszeitraum um 20 Prozent auf 15 Millionen Euro. Der Verlust vor Zinsen und Steuern (Ebit) betrug 23,5 Millionen Euro nach 13,1 Millionen Euro im … mehr
| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Morphosys: Wichtiger Termin im Dezember

Erst in der vergangenen Woche hat Morphosys einen Erfolg für das firmeneigene Projekt MOR208 melden können: Die US-Gesundheitsbehörde FDA hat dem Antikörper in Kombinationsbehandlung mit dem Krebsmedikament Lenalidomid den Status Therapiedurchbruch (Breakthrough Therapy Designation) in der … mehr