Morphosys
- Marion Schlegel - Redakteurin

Morphosys-Aktie sprintet nach Zahlen auf neues 14-Jahreshoch

Anleger haben am Montag mit Erleichterung auf die Zahlen von Morphosys reagiert. Gestiegene Forschungsausgaben haben bei dem Biotechunternehmen im zweiten Quartal zwar zu einem Verlust von gut einer halben Million Euro geführt, nach einem Gewinn von rund elf Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Analysten hatten aber mit einem noch höheren Minus gerechnet. Zuletzt zogen die Aktien um 2,2 Prozent auf 73,80 Euro an. Damit gehörten sie zu den drei besten Werten des Tages im TecDAX, der zeitgleich 0,8 Prozent verlor, und notieren so hoch wie seit 14 Jahren nicht mehr.

Geteilte Meinung
Mit dem Ergebnis des zweiten Quartals liegt Morphosys auf Kurs zu seinen bestätigten Jahreszielen. Ein Börsianer sagte: "Der Umsatz ist wie von Analysten erwartet, das Ergebnis etwas besser ausgefallen." Zusammen mit dem bestätigten Ausblick ergibt sich aus Sicht des Börsianers ein leicht positives Gesamtbild. Die Commerzbank hat die Einstufung für Morphosys nach Zahlen auf "Hold" mit einem Kursziel von 65 Euro belassen. Das zweite Quartal des Biotech-Unternehmens habe keine größeren Überraschungen bereitgehalten, schrieb Analyst Daniel Wendorff in einer Studie vom Montag. Positiv präsentiert sich indes weiterhin Merrill Lynch. Die Analysten rechnen bis Ende 2015 mit einem Kursanstieg bis auf ein Niveau von 102 Euro.

Aktie mit Kaufsignal
Auch DER AKTIONÄR bleibt zuversichtlich, was die weitere Entwicklung der Morphosys-Aktie angeht. Mit dem jüngsten Kurssprung ist dem Wert der charttechnische Ausbruch nach oben gelungen. Das mittelfristige Kursziel liegt weiterhin bei 100 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Anlage-Profis: Morphosys lockt sogar US-Investoren

Die Euro am Sonntag Morphosys freuen sich für Morphosys. Mit Johnson & Johnson hat erstmals ein Partner die Zulassung für ein von Morphosys entwickeltes Medikament beantragt. Guselkumab soll dabei gegen Schuppenflechte eingesetzt werden. Andererseits verkaufte Morphosys jedoch 2,62 Millionen neue … mehr