Microsoft
- Werner Sperber - Redakteur

Microsoft: Der Fuß muss endlich rein; Börsenwelt Presseschau II

Die Experten der Actien-Börse erklären, der Ausbau des Cloud-Business kostet Microsoft sehr viel Vorleistung und das geht zu Lasten des aktuellen Gewinns. Strategisch werden die Microsoft-Ziele nicht bestritten. Die beherrschende, nicht anzugreifende Stellung von Microsoft im Software-Geschäft ist ebenfalls bekannt. Das KGV von 14 für das Jahr 2016 erscheint angemessen. Aufgrund des sehr stabilen Kerngeschäfts und der sehr guten Finanzlage ist Microsoft jedoch immer bis zu 500 Milliarden Dollar wert; derzeit beträgt die Marktkapitalisierung 285 Milliarden Dollar. Microsoft muss allerdings den Fuß in die Tür des Internet-Business stellen. Darauf sollten Anleger wetten. Das Kursziel beträgt 53 Dollar und der Stop-Loss sollte bei 43 Dollar platziert werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marco Bernegg | 0 Kommentare

Quanten-(Computer)-Sprung bei Microsoft

Auf der „Ignite“ Konferenz präsentierte Microsoft am Montag große Fortschritte im Bereich des Quantum-Computing. Der amerikanische Tech-Dino arbeitet seit über zehn Jahren an der revolutionären Technologie und ist vom zukünftigen Erfolg überzeugt. Dies bestätigt auch eine aktuelle Studie von Morgan … mehr
| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Was kann die Blockchain wirklich?

Kurszuwächse jenseits der 1.000 Prozent in wenigen Wochen verdeutlichen einen Nutzen von Kryptowährungen – die Spekulation. Der wahre Nutzen, der tatsächliche Mehrwert liegt jedoch hinter der Spekulation verborgen – die Blockchain. An der Einführung der neuen Technologie arbeiten bereits große … mehr