Medigene
- André Fischer - Redakteur

Medigene: Goldgrube TCR-Bibliothek

Die Medigene-Aktie kämpft derzeit in einem schwachen Börsenumfeld mit der 10-Euro-Marke. Die Anleger unterschätzen nach wie vor die aussichtsreiche T-Zell-Rezeptor(TCR)Bibliothek des Immuntherapie-Spezialisten. Medigene nutzt die Kraft lebender T-Zellen, um die körpereigene Abwehr gegen den Krebs zu aktivieren. Mithilfe der TCR-Technologie präpariert und „trainiert“ die Biotech-Firma T-Zellen, um gefährliche Tumorzellen gezielt aufzuspüren und zu vernichten.

Fortgeschrittene Tumore im Fokus

Hierfür rüstet Medigene körpereigene T-Zellen des Patienten mit spezifischen T-Zell-Rezeptoren gegen Erkennungsmuster, sogenannte Antigene, des Tumors aus. Mit dieser gezielten Aktivierung, Stärkung und Verbesserung der Spezifizität von T-Zellen wird eine effektive und lang anhaltende Bekämpfung selbst fortgeschrittener Tumore ermöglicht. 

TCR- versus Antikörper-Bibliothek

Die TCR-Bibliothek von Medigene könnte sich zu einem wichtigen Eckpfeiler in der Krebsimmuntherapie entwickeln. Vor gut 16 Jahren – also Ende 2002 – erkannte nahezu niemand, dass die damalige HuCAL-Bibliothek von Morphosys in der weiteren Folge zum Goldstandard im Antikörper-Bereich avancieren würde. Morphosys notierte damals auf dem Niveau von 2,00 Euro. Schafft Medigene mit seiner TCR-Bibliothek doch noch den Durchbruch, winkt analog zu Morphosys erneut eine Kursvervielfachung.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Medigene: Aufholjagd bereits zu Ende?

Die Aktie von Medigene hat einen enorm guten Jahresstart hingelegt: Vom Dezembertief bei 7,20 Euro gelang dem Papier eine deutliche Aufholjagd bis über die wichtige Marke von zehn Euro. Die Aktie profitierte dabei von der Meldung, dass die Medigene AG und das Helmholtz Zentrum München (HMGU) einen … mehr
| André Fischer | 0 Kommentare

Medigene: Paradigmenwechsel in der Krebsmedizin

Besondere Kursfantasie könnte sich demnächst aus Medigenes TCR-T-Plattform ergeben. Mit dieser Therapie will die Biotech-Firma sehr fortgeschrittene Krebsstadien angehen, die oft resistent gegen die üblichen Behandlungsformen sind. So sind im Endstadium einer Krebserkrankung oftmals beträchtliche … mehr
| André Fischer | 0 Kommentare

Medigene: Hoher Multiplikatoreffekt

Die Medigene-Aktie scheiterte erneuert am Widerstand bei 10 Euro. Risikobereite Biotech-Anleger bleiben bei dem Immuntherapie-Spezialisten dennoch weiter am Ball. Denn: Das Besondere an den verschiedenen Plattformen von Medigene ist, dass diese zusammengenommen in der Lage sind, nicht nur … mehr
| André Fischer | 0 Kommentare

Medigene: Kommt jetzt die Neubewertung?

Als aus kurzfristiger Sicht einer der aussichtsreichsten Kandidaten im deutschen Biotech-Sektor könnte sich Medigene entpuppen. Die Firma ist im Besitz mehrerer sich ergänzender Immuntherapie-Plattformen zur Behandlung verschiedener Krebsformen. Bei Medigenes dendritischen Zellvakzinen werden … mehr
| André Fischer | 0 Kommentare

Medigene: Plattformen auf Kurs

Medigene gab bekannt, dass ein weiteres europäisches Patent für die dendritische Zellimpfstoff-(DC)-Plattform des Unternehmens erteilt wurde. Das neue Patent deckt eine isolierte reife dendritische Zelle oder eine isolierte Population reifer dendritischer Zellen ab und hat eine Laufzeit bis zum … mehr