MEDIGENE
- Marion Schlegel - Redakteurin

Medigene-Aktie: Wann gelingt der Ausbruch?

Die Aktie von Medigene hat in den vergangenen Wochen wieder Boden gut machen können, hängt nun aber am Widerstand im Bereich von 8,35 Euro fest. Gelingt dem Biotechwert aber der Sprung darüber, dürfte relativ schnell die nächste Hürde bei 9,49 Euro ins Visier genommen werden. Ein Termin, den man sich im Kalender anstreichen sollte, ist der 17. März. Dann findet die Jahrespressekonferenz von Medigene statt.

Neues Patent

Zuletzt profitierte Medigene von einer Patenterteilung. Die Gesellschaft hat ein neues Patent aus den USA erhalten, mit dem „ein Verfahren zur Behandlung einer Tumorerkrankung in Patienten unter Verwendung semi-allogener Antigen-präsentierender Zellen eines HLA-haploidentischen Spenders“ geschützt wird. Auf die Technologie hat Medigene eine exklusive Lizenz, das Unternehmen geht von einer Vergrößerung des Anwendungsbereiches aus.

Anleger, die regelmäßig weitere Infos zu Medigene erhalten möchten, lesen den wöchentlich erscheinenden Biotech-Report (www.biotechreport.de). Die nächste Ausgabe erscheint am Dienstag, 8. März 2016 um 16 Uhr.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Medigene hängt fest – so handeln Sie richtig

Medigene hat bekannt gegeben, dass die Aktionäre auf der gestrigen Hauptversammlung allen Beschlussvorlagen der Verwaltung mit großer Mehrheit zugestimmt haben. Auf der ordentlichen Hauptversammlung 2016 der Medigene AG waren 45,5 Prozent des stimmberechtigten Grundkapitals anwesend. Die … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

BO: Medigene dürfte die Konkurrenz schlagen

Börse Online lobt, Medigene hat sich aller Altlasten entledigt und konzentriert sich nun voll auf die Entwicklung von Krebs-Immuntherapien. Das Biotechnologie-Unternehmen begann bereits mehrere klinische Studien. Die Technologien von Medigene dürften bei weniger Nebenwirkungen gegen mehr Tumorarten … mehr