McDonald's
- Andreas Deutsch - Redakteur

McDonald’s: Sichere Sache, starke Performance

In unruhigen Zeiten greifen die Anleger traditionell bei defensiven Werten zu. 2018 ist da keine Ausnahme. Einer der besten US-Blue-Chips in den vergangenen Monaten ist die Aktie von McDonald’s. Am Dienstag ist Big M wieder angesagt. Dabei hat sich Konkurrent Burger King etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

Burger King zieht im Wettbewerb mit dem Erzrivalen McDonald’s ein ganz neues Register. Als Belohnung dafür, dass die Kunden die Burger-King-App herunterladen, gibt es einen Whopper für nur einen Cent. Bedingung: Sie müssen ihre Bestellung entweder in einer McDonald’s-Filiale oder in deren Nähe aufgeben.

Die Marketing-Idee ist die nächste Entwicklung im Burger-Krieg, der schon seit Jahren vor allem in den USA herrscht. Immer neue Burger-Ketten wie Five Guys und Shake Shack sind auf der Bildfläche aufgetaucht und haben den etablierten Playern das Leben schwergemacht. McDonald’s und Burger King fiel lange Zeit keine passende Antwort ein.

Doch die Dinos sind wieder da. McDonald’s-CEO Steve Easterbrook hat dem Unternehmen ein Facelifting verpasst: Tausende Filialen hat er modernisieren lassen. Big M 2018 – da ist keine Spur mehr von kaltem Neonlicht oder ungemütlichen Bänken. McDonald’s-Restaurants sind mitunter Wohlfühloasen. Man sitzt bequem, hat WLAN, kann bequem am Terminal bestellen. Wer hierhin kommt, bleibt länger und kommt wieder und wieder.

Stark zugelegt

Die Börse honoriert das. McDonald’s ist eine der Top-Aktien der vergangenen Monate. Seit Juli hat der Titel 19 Prozent zugelegt – Platz 6 im Dow Jones. Starke Ausbeute für einen defensiven Wert wie McDonald’s.

Zuletzt markierte die Aktie ein neues Rekordhoch. Nach der Annäherung von Trump und Xi kam es zur Umschichtung. Am Dienstag ist die Euphorie vorerst wieder verflogen, Big M wieder angesagt. Die Aktie klettert am Nachmittag auf 187,08 Dollar.

Tipp geht auf

Seit der Empfehlung des AKTIONÄR vor nicht ganz drei Jahren liegt der Blue Chip 50 Prozent im Plus. Die Aktie hat noch immer Potenzial, vor allem, sollte der Handelsstreit doch weitergehen. Ziel: 200 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: