Gazprom
- DER AKTIONÄR

Maydorns Meinung: Gazprom, Apple, Dialog Semiconductor, NXP, Infineon, Deutsche Bank, Siemens

In Maydorns Meinung nimmt sich Börsenexperte Alfred Maydorn Zeit, um die neuesten Entwicklungen bei den beliebtesten Aktien deutscher Anleger einzuschätzen – und sie mit seiner persönlichen Meinung zu versehen. In dieser Ausgabe geht es um Gazprom, Apple, Dialog Semiconductor, NXP, Infineon, Deutsche Bank und Siemens.

 

Unterschiedlicher können Quartalszahlen kaum ausfallen. Während Gazprom einen Gewinneinbruch um über 60 Prozent hinnehmen musste, hat Apple einen Rekordgewinn erzielt. Was das für die Aktie der beiden Konzerne bedeutet, analysiert Börsenexperte Alfred Maydorn.

 

Darüber hinaus werden in der neuen Ausgabe von Maydorns Meinung mit Dialog Semiconductor, NXP Semiconductor und Infineon gleich drei interessante Chipkonzerne analysiert. Und schließlich geht es noch um die beiden DAX-Werte Deutsche Bank und Siemens, die gerade ihre Quartalsbilanzen vorgelegt haben.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Gazprom: Schärfere US-Sanktionen sind … gut!

Der US-Kongress hat sich klar für verschärfte Russland-Sanktionen ausgesprochen. Stimmen noch der Senat und Präsident Trump zu, wird Gazproms Prestigeprojekt Nord Stream 2 stark gefährdet, da dadurch den westlichen Partnern für die Pipeline Strafen drohen. Doch in zumindest einem Punkt könnte dies … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Gazprom: Der Tag der Entscheidung

Es ist eines der prestigeträchtigsten Pipeline-Projekte für den Erdgasriesen Gazprom: die zweite Ostseepipeline Nord Stream 2. Doch sollten sich die US-Kongressabgeordneten heute dazu entschließen, die Sanktionen gegen Russland weiter zu verschärfen, würde dieses Projekt massiv gefährdet werden. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Schicksalstag für Gazprom, Shell & Co

Aktionäre von Gazprom, Shell und anderer Energiefirmen dürften heute gespannt nach St. Petersburg blicken. Denn dort treffen sich Vertreter der OPEC und anderer wichtiger Fördernationen wie Russland, um über das weitere Vorgehen bei der Stabilisierung der Ölpreise zu beraten. Die Marktteilnehmer … mehr