Marine Harvest
- Thorsten Küfner - Redakteur

Marine Harvest: Kein Grund zur Sorge – die Rekordjagd geht weiter

Die Aktie des Lachsproduzenten Marine Harvest notiert im heutigen Handel deutlich tiefer. Dies liegt allerdings lediglich am Abschlag für die Quartalsdividende in Höhe von 2,60 Norwegische Kronen (umgerechnet 0,27 Euro). Ansonsten läuft es beim Weltmarktführer gut – und womöglich bald sogar noch besser.

Denn der Konzern rechnet damit, dass das Lachsangebot im Zuge der schwierigeren biologischen Bedingungen in wichtigen Zuchtgebieten wohl nicht so stark steigt, wie bisher erwartet worden war. So geht Marine Harvest für 2018 bei der Lachsproduktion nur noch von einem Plus von vier bis fünf Prozent aus, zuvor waren es noch fünf bis sieben Prozent. Für das kommende Jahr erwartet der Branchenprimus eine Spanne von drei bis minus ein Prozent. Vor diesem Hintergrund dürften laut Marine Harvest die Lachspreise im kommenden Jahr zulegen.

Marine Harvest selbst geht aber davon aus, dass der Konzern die Produktion um 13 Prozent ausweiten kann. Ein Grund hierfür seien die sich weiter verbessernden Anbaubedingungen in Chile, wo derzeit außer Marine Harvest kaum einer der börsennotierten norwegischen Lachsproduzenten aktiv ist.

Aktie bleibt ein Kauf

DER AKTIONÄR bleibt für die Lachsfarmbetreiber nach wie vor zuversichtlich gestimmt. Mit Marine Harvest setzen Anleger auf den Marktführer, der mit einer breiten, strategisch sinnvollen Aufstellung punkten kann. Zudem ist die Aktie mit einem 2019er-KGV von 14 angesichts der stabilen Wachstumsraten immer noch günstig bewertet und bietet eine stattliche Dividendenrendite von über fünf Prozent. Anleger können weiter zugreifen, der Stopp sollte bei 16,80 Euro belassen werden.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß §34b WpHG: Der Autor hält Positionen an Marine Harvest, die von einer etwaigen aus der Publikation resultierenden Kursentwicklung profitieren.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Marine Harvest: Klingt komisch, ist aber so …

Beim weltgrößten Lachsprodzenten Marine Harvest läuft es derzeit einfach rund. Die Umsatz- und Gewinnentwicklung der Norweger konnte sich sehen lassen. Und auch die jüngste Aktienkursentwicklung dürfte bei den Anteilseignern kaum einen Wunsch offen lassen. Dennoch gibt es beim Konzern nun eine … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Bakkafrost: Besser als Marine Harvest?

Lachs wird bei den Deutschen zunehmend beliebter: Immer häufiger kommt Lachs auf den Tisch – und nun auch verstärkt in die Depots der Privatanleger. Nachdem diese bisher vor allem auf den Top-Tipp Marine Harvest oder den Musterdepot-Wert Salmar gesetzt haben, steigen sie heute vermehrt bei … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Marine Harvest: Überraschung!

Der Lachsfarmbetreiber Marine Harvest hat heute seine ersten Eckdaten für das dritte Quartal des laufenden Jahres vorgelegt. Und der norwegische Marktführer konnte dabei die Prognosen der Analysten übertreffen. Damit stehen die Chancen gut, dass die Aktie ihre aktuelle Rallye weiter fortsetzen kann. mehr