DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

Märkte am Morgen: Verschnaufpause in Asien, DAX vor Erholung, Deutsche Bank unter Druck

Nach dem starken Reversal an der Wall Street - der Dow Jones beispielsweise erholte sich um 700 Punkte - geht es auch an den meisten asiatischen Börsen mit den Kursen nach oben. Entsprechend wird der DAX über dem Xetra-Schluss vom Vortag eröffnen. Auf Unternehmensseite stehen Daimler, die Fresenius-Familie und die Deutsche Bank  im Fokus.

Nicht in die Sendung "Märkte am Morgen" geschafft hat es der Bitcoin, der in den letzten 24 Stunden um weitere elf Prozent eingebrochen ist. Dazu mehr später auf www.deraktionaer.de

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX-Check: Vorwarnung an alle Bullen

Am deutschen Aktienmarkt herrschen am Donnerstag rote Vorzeichen vor. Zwar verhalfen positive Vorgaben aus den USA und Asien dem DAX in der Spitze auf 10.990 Zähler, doch konnte er dieses Niveau nicht lange halten. Offensichtlich gehen einige Investoren vor der EZB-Entscheidung am Nachmittag auf … mehr
| Martin Weiß | 0 Kommentare

Märkte am Morgen: DAX nähert sich 11.000-Punkte-Marke; Aktien im Fokus: Tencent, Tesla, Deutsche Bank, Commerzbank, Morphosys, Siemens, Zalando

Mit guten Vorgaben von der Wall Street und am Morgen aus Asien steht einer Fortsetzung der Aufwärtsbewegung im DAX prinzipiell nichts im Weg. Anleger werden dabei genau hinsehen, ob dem deutschen Leitindex der nachhaltige Sprung über die Marke bei 11.000 Zählern gelingt. Alle weiteren Entwicklungen … mehr
| Martin Weiß | 0 Kommentare

Wall Street Marktbericht: Dow springt 300 Punkte in die Höhe, Analysten warnen vor Kurskollaps, Softbank verkauft seine Nvidia-Anteile und T-Mobile US ist Top-Tipp 2019

Berichte über eine weitere Annäherung der USA und China im Handelsstreit treiben die US-Futures zur Wochenmitte deutlich in die Höhe. Ob die Dynamik im Handelsverlauf anhält, oder den Indizes - wie am Dienstag - doch wieder die Puste ausgeht, bleibt abzuwarten. Im Fokus der Anleger düften heute … mehr