- Marco Bernegg - Praktikant

Litecoin und Monero besser als Bitcoin? Zumindest im Dark Web

Eine ausführliche Analyse der 150 beliebtesten Marktplätze und illegalen Dienste im Dark Web hat jüngst überraschende Ergebnisse über die Nutzung der verschiedenen Kryptowährungen offengelegt.

Recorded Future – ein globaler Anbieter von Cyper-Bedrohungsanalysen – veröffentlichte vor wenigen Tagen eine Studie über die Nutzung von Kryptowährungen im Dark Web. Die Untersuchung begann bereits 2016, als Recorded Future in der cyber-kriminellen Szene die zunehmende Unzufriedenheit wegen Sicherheit, Nutzen und Funktionalität gegenüber dem Bitcoin als Zahlungsmittel bemerkte.

Durch die zunehmende Beliebtheit des Bitcoin im Jahr 2017 kam das System regelmäßig an seine Grenzen. Transaktionskosten und –dauer nahmen zu und im Dark Web wurden vermehrt andere Kryptowährungen bevorzugt.

Das Fazit der Studie ist nicht überraschend. So wie die Marktdominanz des Bitcoin am Krypto-Markt schrumpft (aktuell rund 35 Prozent), genauso sinkt auch die Akzeptanz unter den Dark-Web-Händlern. Vor allem Litecoin und Monero haben hier große Zuwächse zu verzeichnen.

 

bitcoin report – Immer am Puls der Krypto-Szene!

Stets auf dem Laufenden in Sachen Bitcoin & Krypto sind sie außerdem mit dem täglichen kostenlosen Newsletter bitcoin report Daily sowie dem 14-tägigen Spezialdienst bitcoin report Premium – Infos und Anmeldung unter www.bitcoinreport.de.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV