Leoni
- Werner Sperber - Redakteur

Leoni: Wie an der Schnur gezogen; Börsenwelt Presseschau II

Die Experten von Börse Online freuen sich an dem Kursanstieg wie an der Schnur gezogen für die Aktie von Leoni, der zu einem Gewinn von 75 Prozent in diesem Jahr führte. Der Gewinn sackte im dritten Quartal jedoch um ein Drittel ab. Trotzdem stieg die Notierung nach der Präsentation der Ergebnisse auf eine Allzeithoch. Die Anleger haben erkannt, hohe Investitionen haben den Ertrag jetzt geschmälert und werden ihn künftig steigen lassen. Leoni möchte im nächsten Jahr eine Reihe neuer Produkte auf den Markt bringen, mit denen Umsatz und Gewinn wieder zulegen. Der Vorstand erwartet für dieses Jahr Erlöse von 3,8 Milliarden Euro und eine Gewinnspanne von 4,5 Prozent. Im Jahr 2016 sollen fünf Milliarden Euro umgesetzt und daran sieben Prozent netto verdient werden. Leonis Kabelnetze (Bordnetze) werden von Kunden aus der ganzen Welt eingesetzt, wobei der Konzern vor allem vom Verkaufserfolg deutscher, auf Premium-Automobile spezialisierter Unternehmen im Ausland profitiert. Dabei ist vor allem der Markt in der Volksrepublik China wichtig. Dort erhielt Leoni kürzlich zwei Aufträge von zwei deutschen Autokonzernen. Anleger sollten die Aktie deshalb mit einem Kursziel von 61 Euro und einem Stoppkurs bei 45,00 Euro kaufen.

Börsenwelt Presseschau (Aus gegebenem Anlass: Der vorhergehende Text ist von der jeweils genannten Publikationen übernommen sowie üblicherweise sinnwahrend gekürzt und verständlicher formuliert. Anmerkungen der Börsenwelt-Redaktion stehen ausschließlich in Klammern und sind mit dem Vorsatz "Anmerkung der Redaktion" gekennzeichnet. Eine Presseschau gibt Texte anderer Presseorgane wieder, ohne deren Sinn zu verändern. Kollege H. G. hat auf folgendes hingewiesen: Die Bezeichnung "endlos laufender Call-Optionsschein" ist nicht korrekt beziehungsweise irreführend, denn Optionsscheine (im strengen Sinne) haben immer eine Laufzeit. Korrekt müsste es "Turbo-Call-Optionsschein" etc. heißen. Im Sinne der leichteren Lesbarkeit behalten wir jedoch die Formulierung "endlos laufender Call-Optionsschein" bei.).


140% mit Sky Deutschland/ 160% mit Pulsion Medical/ 235% mit Netflix
DIE BESTEN HANDELSCHANCEN der Woche auf den Punkt gebracht
Wöchentlich werten die Börsenwelt-Experten bis zu 400 Empfehlungen der deutschsprachigen Börsen-Elite für Sie aus. Die besten Empfehlungen schaffen es in den Börsenwelt Börsenbrief. Lassen auch Sie ein Netzwerk von Fachleuten für sich arbeiten - und sichern Sie sich die besten Empfehlungen zum absoluten Discount-Preis. Sie erhalten Top-Tipps, die ihrem Namen alle Ehre machen. Zögern Sie nicht und bestellen auch Sie jetzt den Börsenwelt Börsenbrief.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Bernecker: Leoni ist eine der letzten Comeback-Stories

Die Actien-Börse Daily verweist auf den Zukauf der Leoni AG. Das auf Kabel- und Bordnetzsysteme spezialisierte Unternehmen übernahm 51 Prozent einer chinesischen Bordnetz-Firma und strich dafür 1.100 Stellen in Deutschland. „Das lässt sich nachvollziehen. Alle Fehler der vergangenen drei Jahre sind … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Leoni-Aktie: Das sieht gut aus!

Die Leoni-Aktie hat in den letzten vier Wochen rund sechs Prozent zugelegt. Dadurch sieht das Papier auch technisch wieder gut aus. Nach dem kurzen Rücksetzer bis auf rund 33 Euro hat die Aktie wieder angezogen und schickt sich an, den Widerstand bei 35 Euro zu nehmen. mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Leoni unter Druck – Deutsche Bank senkt den Daumen

Die Deutsche Bank hat Leoni von "Hold" auf "Sell" abgestuft und das Kursziel auf 27 Euro belassen. Die jüngste Kursrally sei nicht angemessen, zumal Einmal-Posten die Gründe gewesen seien für das besser als erwartet ausgefallene zweite Quartal, schrieb Analyst Christoph Laskawi in einer Studie vom … mehr