Xing
- Florian Söllner - Leitender Redakteur

Kaufsignal bei Business-Facebook Xing!

Das sieht gut aus: Die Xing-Aktie nimmt Schwung auf und generiert ein klares Kaufsignal im Chart. Passend dazu hat das soziale Netzwerk am Dienstag die Erhöhung der Dividende und ein starkes Wachstum der Mitglieder bekannt gegeben. Die Anteilseigner sollen neben einer von 56 auf 62 Cent erhöhten Dividende je Aktie eine Sonderausschüttung von 3,58 Euro erhalten, wie das zur Mediengruppe Burda gehörende Unternehmen mitteilte. Der Umsatz legte im vergangenen Jahr um 16 Prozent auf 84,8 Millionen Euro zu, das EBITDA wuchs um elf Prozent auf 24,3 Millionen Euro. Der Überschuss sprang um 15 Prozent auf 10,5 Millionen Euro.

Über sieben Millionen Mitglieder

Am stärksten wuchs das Geschäft mit der Mitarbeitersuche im Internet, aber auch das zahlungspflichtige Premiumangebot mit zusätzlichen Funktionen für Privatkunden spielte höhere Erlöse ein. In seiner deutschsprachigen Kernregion gewann Xing 839 000 neue Nutzer, wie Vorstandschef Thomas Vollmoeller sagte. Dies sei der höchste Wert seit vier Jahren. Anfang Januar knackte Xing die Marke von sieben Millionen Mitgliedern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der US-Rivale LinkedIn hatte im vergangenen Jahr in der Region etwas aufgeholt.

Die Xing-Aktie ist zumindest im Peer-Group-Vergleich attraktiv bewertet. So wird der weltweit größte Betreiber einer Business-Plattform, LinkedIn, wird mit einem 2014er-KGV von 124 bewertet. Das Xing-KGV liegt gerade einmal bei 33. Auch mit Blick auf die Bewertung eines registrierten Nutzers liegt Xing vor der Konkurrenz.

Zudem bleibt die Spekulation auf eine Übernahme durch LinkedIn intakt. Der große US-Konkurrent hatte über eine Kapitalerhöhung rund eine Milliarde Dollar eingesammelt und will damit in "ergänzende Unternehmen, Technologien oder andere Assets" investieren.

Voll im Aufwärtstrend

Die im August 2013 als Tipp des Tages empfohlene Xing-Aktie bleibt aufgrund der im Peer-Group-Vergleich günstigen Bewertung kaufenswert. Nachdem der Widerstandsbereich bei 82-84 Euro übersprungen wurde, können auch Neueinsteiger zugreifen.

(Mit Material von dpa-AFX.)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Julia Breuing | 0 Kommentare

Xing: Kaufen oder Verkaufen?

Die veröffentlichte Wachstumsprognose vom Karrierenetzwerk Xing hat einige Analysten angestoßen, die Aktie neu zu bewerten. Nach Berenberg korrigieren heute auch die Commerzbank, Hauck & Aufhäuser und Oddo Seydler ihre Kursziele. Dabei fällt das Urteil allerdings unterschiedlich aus. mehr