K+S
- Thorsten Küfner - Redakteur

K+S: Darum steigt die Aktie

In einem relativ freundlichen Marktumfeld kann die Aktie des Düngemittel- und Salzherstellers K+S um zwei Prozent zulegen und führt damit die Gewinnerliste im DAX an. Dabei gibt es zum DAX-Konzern heute keine speziellen Nachrichten. Für Rückenwind sorgt aber die Aussage eines russischen Konkurrenten.

So hat der Phosphatdüngerpoduzent Phosagro erklärt, dass man mit steigenden Düngemittelpreisen rechne. Begründet wird dies vor allem mit einer weiter anziehenden Nachfrage aus Indien. Einen Tag zuvor hatte bereits der Chef des US-Rivalen Mosaic, Jim Prokopanko, ebenfalls von einer höheren Nachfrage aus dem Subkontinent berichtet.

Aktie bleibt ein Kauf
Die Aussichten auf steigende Preise für Düngemittel verleihen der K+S-Aktie weiteren Schwung. DER AKTIONÄR bliebt für die Aktie zuversichtlich gestimmt. Neben dem positiven Momentum spricht auch die derzeit günstige Bewertung für den DAX-Titel. Als Alternative zur Aktie bietet sich der Turbo-Bull mit der WKN CF3VX8 an. Dieses Produkt hat DER AKTIONÄR in Ausgabe 21/2015 vorgestellt.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

K+S, Nutrien und SQM: Dünger fürs Depot

Über viele Jahre hinweg litten Düngemittelproduzenten wie etwa der deutsche Düngemittel- und Salzproduzent K+S unter sinkenden Kalipreisen. Doch nun stehen die Chancen für eine nachhaltige Trendwende so gut wie lange nicht mehr. Bei diesen Aktien können sich Anleger jetzt auf die Lauer legen. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

K+S: 5 Fakten zur Dividende

Die Kalipreise haben sich zuletzt wieder deutlich erholt. Dementsprechend haben sich zuletzt die Papiere von K+S gut entwickelt und ihren längere Zeit gebeutelten Anteilseignern wieder Freude gemacht. Ob die Aktie des Düngemittel- und Salzproduzenten auch für Dividendenjäger geeignet ist, erfahren … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Deutsche Bank rät: Verkaufen Sie K+S!

An K+S scheiden sich weiterhin die Geister: So haben sich die Experten der Deutschen Bank erneut näher mit der Aktie befasst und bleiben nach wie vor bei ihrer Verkaufsempfehlung für den Düngemittel- und Salzproduzenten. Hingegen raten die Analysten von UBS und Kepler unverändert zum Kauf der … mehr
| Thorsten Küfner | 1 Kommentar

K+S: Damit können Anleger 2018 rechnen

Die Aktie des Düngemittel- und Salzherstellers K+S bleibt eine der beliebtesten Aktien deutscher Privatanleger. Nach einer langen Durststrecke hat sich das Chartbild beim MDAX-Konzern mittlerweile wieder spürbar aufgehellt. Doch was bringt 2018 für K+S wirklich? DER AKTIONÄR zeigt auf, was erwartet … mehr