Jinkosolar
- Alfred Maydorn - Redakteur

JinkoSolar: Das sagen die Analysten – bis zu 82 Prozent Kurspotenzial

Die Aktie von JinkoSolar hat auf die in der vergangenen Woche vorgelegten Quartalszahlen mit heftigen Kurssprüngen reagiert. Den anfänglichen Abschlägen folgte ein steiler Anstieg, ehe die Aktie am Freitag wieder unter Druck kam. Auch die Analysten haben reagiert. Wie schätzen sie die Aktie jetzt ein?

Insgesamt verfolgen acht Analysten die Aktie von JinkoSolar. Sechs von ihnen stufen die Aktie mit „Kaufen“, einer mit „Halten“ und einer mit „Verkaufen“. Nach den am vergangenen Dienstag vorgelegten Zahlen gab es keine Veränderungen bei den Analystenratings, wohl aber bei den Gewinnschätzungen.

Anpassung der Gewinnschätzungen

So wurden die Prognosen nach dem schwachen Auftaktquartal für das Gesamtjahr 2014 größtenteils gesenkt, zum Teil sogar recht deutlich. Durchschnittlich wird jetzt mit einem Gewinn von 3,00 Dollar pro Aktie gerechnet. Für das kommende Jahr blieben die Schätzungen weitgehend unverändert bei 4,67 Dollar pro Aktie. Für das Jahr 2016 hingegen kam es zu einer deutlichen Anhebung der Prognosen, hier wird jetzt mit einem Gewinn von 6,08 Dollar je Anteilschein gerechnet.

Kursziele: 33 bis 51 Dollar

Bei den Kurszielen liegen die Experten relativ dicht beieinander. Sie liegen von einer Ausnahme abgesehen zwischen 40 und 51 Dollar. Goldman Sachs indes gibt ein Ziel von 33 Dollar aus. Durchschnittlich liegt das Kursziel für JinkoSolar bei 43,82 Dollar und damit 56 Prozent über dem aktuellen Kurs. Der größte Optimist ist Barclays, die ein Kursziel von 51,00 Dollar für JinkoSolar haben, was einem Potenzial von 82 Prozent entspricht.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: