Infineon
- DER AKTIONÄR

Infineon-Aktie vor Ausbruch: Die Stimmung dreht sich

Bei Infineon spitzt sich die Spannung immer mehr zu. Dank der Kursgewinne am Freitag notiert die Aktie des Chipherstellers inzwischen unmittelbar an der wichtigen 12-Euro-Marke. Im Fokus stehen zum einen die Zahlen, die kommenden Donnerstag, den 26. November veröffentlicht werden. Zum anderen sorgt das Interesse am japanischen Rivalen Renesas für Aufsehen.

Analyst Markus Friebel hat sich Infineon vor den Zahlen zum vierten Quartal noch einmal genauer angesehen und ist zu einem positiven Fazit gekommen. Der Experte rechnet mit erneuten Umsatz- und Gewinnzuwächsen. Die Aktie des Chipherstellers habe sich in den vergangenen drei Monaten überraschend gut entwickelt. Er hat das Kursziel von 10,70 auf 12,00 Euro angehoben, die Einstufung aber auf „Halten“ belassen.

Die mögliche Beteiligung an Renesas, einem der führenden Hersteller von Chips für Autos, hat am Freitag zunächst nicht gerade für Begeisterung gesorgt. Nach einem entsprechenden Bericht des Wall Street Journal waren Befürchtungen aufgekommen, dass Infineon die geplatzte Fairchild-Akquisition nun durch eine andere teure Übernahme ersetzen könne. Im Laufe des Tages hat sich aber die Stimmung gedreht. So hat sich die Ansicht durchgesetzt, dass Renesas das Infineon-Portfolio gut ergänzen könne. Dieser Meinung ist auch Analyst Bernd Laux von Kepler Cheuvreux. Allerdings würden die Japaner nicht einfach zu integrieren sein.

Jetzt zählt’s

Durch das Plus am Freitag steht der DAX-Titel vor dem Sprung über den massiven Widerstand bei zwölf Euro. Gelingt der Ausbruch, dürfte das Mehrjahreshoch bei 12,51 Euro schnell überwunden werden, womit der Weg nach oben frei wäre. Langfristig könnte eine mögliche Renesas-Beteiligung weiteres Potenzial in der lukrativen Automobilbranche mit sich bringen. Anleger lassen die Gewinne laufen. Auch Neueinsteiger können noch zuschlagen.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Infineon: Die Zukunft kann kommen

Im schwachen Marktumfeld kam auch die Infineon-Aktie in den vergangenen Wochen etwas unter Druck. Langfristig stimmen die Aussichten aber weiterhin. Dank der starken Position im zukunftsträchtigen Geschäft mit Chips für die Automobilindustrie steuert der DAX-Konzern einer erfolgreichen Zukunft … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Infineon-Aktie: Ein gutes Zeichen

Nach der überraschenden Prognoseerhöhung hat sich die Infineon-Aktie in der vergangenen Woche stark präsentiert und über der 19-Euro-Marke behauptet. Die starke operative Entwicklung hat vor allem die Bären auf dem falschen Fuß erwischt. Entsprechend verstummt auch die Kritik, dass der … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Infineon: Da ist noch mehr drin

Im schwachen Marktumfeld verliert auch die Aktie von Infineon am Montag wieder etwas an Boden. Am Freitag hatte die Anhebung der Prognose dem Halbleiterkonzern noch neuen Schwung verliehen. Bei den Experten kommt die neue Schätzung ebenfalls gut an. mehr