Infineon
- Stefan Limmer - Redakteur

Infineon-Aktie: Deutsche Bank optimistischer – Ausbruch voraus

Die Experten der Deutschen Bank haben in ihrer jüngsten Studie das Kursziel für Infineon von 7,00 auf 7,50 Euro erhöht. Das „Hold“-Rating für die Aktie des Chipherstellers bestätigten die Analysten jedoch. Weitaus zuversichtlicher ist die britische Investmentbank Barclays, die Infineon mit „Overweight“ einstuft und den fairen Wert bei bei 9,00 Euro sieht.

Ausbruch voraus

Aktuell notiert der DAX-Titel knapp unter dem Widerstand bei 7,80 Euro. Gelingt der Ausbruch, ist vorerst Luft bis zur 8,00-Euro-Marke. Für zusätzlichen Rückenwind dürften auch die positiv aufgenommenen Zahlen des US-Halbleiterwertes Micron Technology sorgen, die am Mittwoch mit fast zehn Prozent aus dem Handel gingen.

Investiert bleiben

DER AKTIONÄR bleibt ebenfalls optimistisch für die Infineon-Aktie. Investierte Anleger bleiben bei dem Chiphersteller an Bord und sichern ihre Investition unverändert mit einem Stopp bei 6,50 Euro ab.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Infineon: Ein Traum für Anleger

Es schaut wieder deutlich freundlicher für Infineon aus. Die Aktie des Halbleiterherstellers hat bei 18,20 Euro einen Boden ausgebildet und befindet sich seitdem wieder auf dem Weg nach oben. Das Mehrjahreshoch bei 20,48 Euro könnte bald erneut in den Fokus rücken. Operativ dürfte es ebenfalls gut … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Infineon-Aktie: Was für eine Woche

Es war ein spektakulärer Wochenauftakt bei Infineon. Am Montag verlor die Aktie des Halbleiterkonzerns im Zuge des Tech-Ausverkaufs an den Märkten rund sechs Prozent. Inzwischen hat sich der DAX-Titel aber bereits wieder etwas erholt und notiert nur noch knapp unterhalb der 20-Euro-Marke. Auf dem … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Infineon: Jäger oder Gejagter?

Der Chiphersteller Infineon befindet sich weiter auf Wachstumskurs. Trotz der gescheiterten Wolfspeed-Übernahme will Konzernchef Reinhard Ploss nach wie vor in den USA zukaufen. Ein geeignetes Unternehmen müsse aber erst noch gefunden werden. Die Aktie dürfte profitieren und steht vor dem Ausbruch … mehr