Infineon
- Michael Schröder - Redakteur

Infineon: Aktienrückkauf verleiht Flügel

infineon 20100217

Der Chiphersteller Infineon kauft mit einem Teil seiner hohen Rücklagen für bis zu 300 Millionen Euro Aktien zurück. Auf Basis des aktuellen Kursniveaus könnten damit insgesamt bis zu 42 Millionen Aktien oder vier Prozent des Grundkapitals erworben werden.

Netto hatte Infineon am Ende des in diesem September abgeschlossen Geschäftsjahrs Zahlungsmittel für knapp zwei Milliarden Euro in den Kassen. Angesichts solcher Rücklagen hatte Infineon-Chef Reinhard Ploss bei der Vorlage der Jahreszahlen vor einer Woche erneut betont, dass sich Infineon zwar weiterhin nach Möglichkeiten für Zukäufe umsehe, mögliche Ziele aber zum Unternehmen passen müssten. Allem Anschein hat der Konzernchef bisher keine passenden Ziele gefunden und kauft nun eigene Aktien zurück. Das Programm soll bis zum 30. September 2015 laufen.

Die Infineon-Aktie ist nach den Zahlen zwar deutlich abgesackt. Nach dem Kursrutsch hat der Titel allerdings bereits eine Gegenbewegung gestartet. Diese wird durch das angekündigte Aktienrückkaufprogramm weiter befeuert. DER AKTIONÄR bleibt bei seiner positiven Einschätzung. Das Kursziel lautet unverändert 9,00 Euro. Der Stopp sollte bei 6,50 Euro platziert werden.

Mit Material von dpa-AFX

75 Ausgaben DER AKTIONÄR. 75 Euro Ersparnis. 100 Prozent Performance.
Entscheiden Sie sich noch heute, Leser des AKTIONÄR zu werden, Deutschlands großem Börsenmagazin. Und profitieren Sie dabei von unserem einmalig günstigen Jubiläums-Angebot anlässlich des Erscheinens der 750. Ausgabe. Lesen Sie jetzt den AKTIONÄR 75 Wochen lang mit einer Ersparnis in Höhe von 75 Euro. Und sichern Sie sich mit dieser Entscheidung die Chance auf Top-Renditen. Top-Renditen, wie sie etwa das Aktien-Musterdepot abwirft: Seit seiner Auflage im Jahr 2002 weist es einen Wertzuwachs in Höhe von 1.470 Prozent aus.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Infineon: Die Zukunft kann kommen

Im schwachen Marktumfeld kam auch die Infineon-Aktie in den vergangenen Wochen etwas unter Druck. Langfristig stimmen die Aussichten aber weiterhin. Dank der starken Position im zukunftsträchtigen Geschäft mit Chips für die Automobilindustrie steuert der DAX-Konzern einer erfolgreichen Zukunft … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Infineon-Aktie: Ein gutes Zeichen

Nach der überraschenden Prognoseerhöhung hat sich die Infineon-Aktie in der vergangenen Woche stark präsentiert und über der 19-Euro-Marke behauptet. Die starke operative Entwicklung hat vor allem die Bären auf dem falschen Fuß erwischt. Entsprechend verstummt auch die Kritik, dass der … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Infineon: Da ist noch mehr drin

Im schwachen Marktumfeld verliert auch die Aktie von Infineon am Montag wieder etwas an Boden. Am Freitag hatte die Anhebung der Prognose dem Halbleiterkonzern noch neuen Schwung verliehen. Bei den Experten kommt die neue Schätzung ebenfalls gut an. mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Infineon: Endlich!

Es hat lange gedauert, doch nun hat die Infineon-Aktie die benötigten Impulse erhalten. Dank eines verbesserten Ausblicks für das zweite Quartal legen die Papiere des Halbleiterherstellers deutlich zu. Ein neues Mehrjahreshoch ist bereits erreicht. Mit dem Ausbruch aus dem Seitwärtskorridor wurde … mehr