Heidelberg Zement
- Stefan Sommer - Volontär

HeidelbergCement-Aktie: Analysten heben den Daumen

Die Aktie von HeidelbergCement steht auf Grund der Fusion zwischen Lafrage und Holcim weiterhin im Fokus. In den letzten Tagen musste der Wert aber deutlich nachgeben. Neue Impulse kommen nun von der US-Bank JPMorgan, die den DAX-Konzern erneut unter die Lupe genommen hat.

JPMorgan-Analystin Elodie Rall hat die Einstufung für HeidelbergCement auf "Overweight" mit einem Kursziel von 74 Euro belassen. Die Aktie des Baustoffkonzerns habe weniger Aufwärtspotenzial als die beiden "Top Picks" Holcim und Lafarge, schrieb Analystin Elodie Rall in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Deshalb strich sie HeidelbergCement aus der "Analyst Focus List" und nahm stattdessen die Titel der beiden fusionierenden Konkurrenten darin auf.

HeidelberCement; Chart

Aktie bleibt ein Kauf

DER AKTIONÄR ist zuversichtlich, dass die HeidelbergCement seinen Aufwärtstrend fortsetzten kann. Allerdings sollte dazu die Unterstützung bei 60 Euro halten. Das Übernahmefieber in der Branche dürfte die Kurse auch in Zukunft weiter antreiben. Das langfristige Kursziel liegt bei 82 Euro. Für einen Neueinstieg ist es noch nicht zu spät.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: