HeidelbergCement
- Maximilian Völkl

HeidelbergCement-Aktie wieder über 60 Euro: Das sagen die Analysten

Am Mittwoch hat HeidelbergCement starke Zahlen vorgelegt und mit einem starken Ausblick überzeugt. Die Aktie hat sich daraufhin über der 60-Euro-Marke stabilisiert. Aufgrund des guten Zahlenwerks haben die Analysten reihenweise ihre Kursiele angepasst. In der Spitze wird ein Potenzial von bis zu 25 Prozent gesehen.

Das US-Analysehaus Bernstein Research hat das Ziel für die Aktie des Zementherstellers von 67 auf 75 Euro angehoben und die Einschätzung auf „Outperform“ belassen.

Die Citigroup bleibt ebenfalls optimistisch für HeidelbergCement gestimmt. Analyst Aynsley Lammin hat das Kursziel von 62 auf 67 Euro erhöht und die Kaufempfehlung bestätigt. In diesem Jahr dürften laut dem Experten die Nettoschulden sowie die Margen des Zementherstellers im Fokus stehen. Der Schuldenabbau sowie die vergleichsweise gute geografische Aufstellung des Unternehmens sollten den Kurs stützen.

Credit Suisse bearish

Auf der Bärenseite verbleibt die Schweizer Bank Credit Suisse. Analyst Harry Goad sieht in der HeidelbergCement-Aktie nach wie vor einen Underperformer. Das Kursziel hat jedoch auch er von 46 auf 51 Euro angehoben. Seine Schätzungen für das operative Ergebnis der Jahre 2014 und 2015 hat Goad um ein respektive zwei Prozent erhöht. Damit liege er aber immer noch um jeweils fünf Prozent unter der Konsenserwartung. Sorgen bereite überdies das Geschäft im Asien-Pazifik-Raum, wo 2014 die Margen sinken dürften.

Die UBS bestätigt derweil das Votum auf „Neutral“. Den fairen Wert sieht die Schweizer Großbank nach wie vor bei 56 Euro. Die endgültigen Jahreszahlen seien zumeist schon bekannt gewesen, während ihn die vorsichtige Prognose des Zementherstellers für das organische Wachstum von Umsatz und operativem Gewinn im Jahr 2014 überrascht habe, schrieb Analyst Gregor Kuglitsch. Er sehe daher Raum für sinkende Markterwartungen. Angesichts der schwachen Ergebnisdynamik hält der Analyst überdies die Bewertung der Aktie für hoch.

Unterstützung verteidigt

Nach den Zahlen hat die DAX-Aktie den Ausbruch über die 60-Euro-Marke nachhaltig bestätigt. Dank des guten Ausblicks dürfte sich die positive Entwicklung weiter fortsetzen. DER AKTIONÄR ist vom weiteren Potenzial überzeugt und sieht das Kursziel bei 70 Euro. Bei Rücksetzern sichert die untere Begrenzung des ehemaligen Seitwärtstrends bei rund 55 Euro als weitere Unterstützung ab.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: