HeidelbergCement
- Markus Bußler - Redakteur

HeidelbergCement: Aktie nimmt wieder Anlauf

Der Ausbruchsversuch ist wieder einmal gescheitert. Doch die Chancen stehen gut, dass das Papier von HeidelbergCement einen neuen Anlauf unternimmt, den Widerstand im Bereich von 60,00 Euro nachhaltig zu überwinden. Heute verleiht ein positiver Analystenkommentar Rückenwind. Die Aktie springt an.

Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für HeidelbergCement von 61 auf 76 Euro angehoben und die Einstufung auf „Overweight“ belassen. Nachdem die Aktienstrategen von JPMorgan tags zuvor den Baustoff-Sektor auf „Overweight“ hochgesetzt hätten, revidiere auch sie ihre recht negative Sicht, vor allem auf die Zementhersteller, schrieb Analystin Elodie Rall in einer Studie. Sie sehe 2014 Spielraum für Ergebniswachstum. Ihre bevorzugten Titel seien HeidelCement, Lafarge, CRH und Wolseley. HeidelCement sei gut positioniert im Fall einer breiten wirtschaftlichen Erholung in Europa und den USA.

Aus charttechnischer Sicht gilt des den massiven Widerstand zwischen 60,00 und 61,00 Euro zu überwinden. Gelingt der Ausbruch, dürfte die Aufwärtsbewegung an Dynamik gewinnen. Investierte Anleger bleiben an Bord. Noch nicht investierte Anleger können auf einen Ausbruch spekulieren oder mit dem Ausbruch eine Position prozyklisch aufbauen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: