Berkshire Hathaway
- Maximilian Völkl

Größte Buffett-Übernahme aller Zeiten – aber Gewinneinbruch bei Berkshire Hathaway

Seit 50 Jahren führt Warren Buffett die Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway. Bei seinen Fans ist der Zuspruch nach wie vor ungebrochen. Dennoch muss der Starinvestor im zweiten Quartal deutliche Abstriche machen. Für neuen Schwung sollen in Zukunft weitere Übernahmen sorgen.

Von April bis Juni fiel der Gewinn von Berkshire Hathaway im Vergleich zum Vorjahr um 37 Prozent auf 4,0 Milliarden Dollar. Der Umsatz stieg hingegen um etwa drei Prozent auf 51,4 Milliarden Dollar. Verantwortlich für den Gewinnrückgang waren schwächere Ergebnisse der Versicherungen, an denen Berkshire beteiligt ist, sowie weniger erfolgreiche Investitionen und Wetten an den Finanzmärkten.

Zu Buffetts Konglomerat gehören inzwischen über 80 Firmen, unter anderem ist Berkshire an Coca-Cola, IBM und Munich Re beteiligt. Vor allem der deutsche Markt wird zunehmend interessanter. Nachdem im Februar bereits der Motorradzubehörhändler Louis übernommen wurde, sollen weitere Firmen in Deutschland folgen. „Wir werden mindestens eine Übernahme in den nächsten fünf Jahren machen“, so Buffet zuletzt. Aktuell steht aber die nächste Akquisition in den USA im Fokus. Bereits in der kommenden Woche könnte der Kauf von Precision Castparts, einem Zulieferer für die Luftfahrt- und Energieindustrie, verkündet werden. Laut Wall Street Journal geht es dabei um etwa 30 Milliarden Dollar, womit Precision der größte Kauf in der Geschichte von Berkshire wäre.

Solides Investment

Charttechnisch ist die Berkshire-Aktie angeschlagen. Seit dem Hoch Ende 2014 zeigt der Trend vor allem in der US-Heimatwährung nach unten. Nach dem Gewinneinbruch ist die Aktie nun erneut etwas unter Druck geraten. Mittelfristig bleibt die Holding aber ein solides Investment für alle Anleger. Mit seinen Qualitätsbeteiligungen blickt Buffett weiterhin einer glänzenden Zukunft entgegen. Investierte Anleger bleiben in jedem Fall dabei. Der Stopp des AKTIONÄR liegt bei 105 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)


Einer der erfahrensten US-Börsenprofis gibt Profi-Tradern und Privatanlegern wertvolle Tipps!

Börsengewinne mit System

Autor: Kirkpatrick, Charles D.
ISBN: 9783864702167
Seiten: 192
Erscheinungsdatum: 03.11.2014
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag
Verfügbarkeit: als Buch und eBook verfügbar

Weitere Informationen zum Buch und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Die alles entscheidende Frage an der Börse lautet: Wie kann ich Gewinn machen? Eine systematische, disziplinierte Herangehensweise ist schon die halbe Miete. Einer der erfahrensten US-Börsenprofis gibt Profi-Tradern und Privatanlegern wertvolle Tipps dazu. In den knapp 50 Jahren, die sich Charles D. Kirkpatrick an den Märkten tummelt, hat er schon so gut wie alles gesehen. Dieser enorme Erfahrungsschatz ist in „Börsengewinne mit System“ eingeflossen. Durch ausgiebige Tests und Beobachtungen hat er die Indikatoren identifiziert, die am zuverlässigsten und lukra­tivsten sind. Kirkpatrick legt die Karten auf den Tisch und unterfüttert seine Ratschläge mit Daten und harten Fakten. Ob für das Daytrading oder die langfristige Kapitalanlage: Dieses Buch bietet eine komplette Handelsstrategie, die ohne großen Aufwand umzusetzen ist.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: