Google
- Martin Weiß - stellv. Chefredakteur

Google: Was ist denn da los?

Der US-Suchmaschinenriese Google galt bislang als Innbegriff hoher Wachstumsraten. Doch gerade im besonders lukrativen vierten Quartal zeigte das Unternehmen nun erstmals Ermüdungserscheinungen. Nicht, dass die vorgelegten Zahlen schlecht waren, sie waren einfach durchschnittlich. Entsprechend fiel die Reaktion der Anleger aus. 

Prognosen verpasst

Google meldete zum Jahresabschluss einen Nettoprofit von 4,7 Milliarden Dollar nach 3,4 Milliarden im vergleichbaren Vorjahr. Analysten hatten im Schnitt mit einem höheren Zuwachs gerechnet. 

Der Umsatzanstieg von 15 Prozent auf 18,1 Milliarden Dollar riss ebenfalls niemanden vom Sofa, zumal Google auch hier die Erwartungen verfehlte.

Dem Ergebnis entsprechend mies war die Stimmung auf Googles After-Show-Party. Der Kurs rutschte zunächst um zwei Prozent ins Minus, berappelte sich jedoch wieder und pendelt im späten nachbörslichen Handel um die Nulllinie. 

Trotz des insgesamt enttäuschenden Ergebnisses, war nicht alles schlecht, was Google am Abend veröffentlichte (und um fair zu sein: 4,7 Milliarden Dollar Quartalsgewinn muss man auch erst einmal zustande bringen).

So meldete Youtube einen Anstieg bei der Verweildauer um 50 Prozent. Der starke Dollar kostete den Konzern zudem rund 460 Millionen Dollar an Umsatz. Zudem litt Google im Berichtszeitraum unter einem Luxusproblem: Es gab nicht genügend Nexus-Smartphones, um die hohe Nachfrage zu bedienen.

Fazit: Nüchtern betrachtet hat Google ein solides Quartal abgeliefert. Die Geschäfte laufen gut, hier und da drückten ein paar unerwartet hohe Kosten und Währungseffekte auf das Ergebnis. Google hat weniger mit Problemen im operativen Geschäft zu kämpfen, als vielmehr mit seinem Ruf als Wachstumsmonster, das verlässlich die Prognosen der Analysten vom Tisch fegt. Die werden nun zukünftig vielleicht etwas konservativer kalkulieren - und damit Google die Chance eröffnen, erneut zu glänzen.

Die Aktie bleibt ein Muss in jedem Tech-Depot.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Bianca Wirth | 0 Kommentare

Achtung Amazon, jetzt kommt Google Home!

Google startet die Aufholjagd. Erst vor wenigen Wochen brachte der Onlineriese seine Video-App Google Duo auf den Markt, wenig später kam die Messaging-App Google Allo in die App-Stores und jetzt will Google auch unser komplettes Zuhause erobern. Mit Google Home. Doch was steckt dahinter? mehr