Paion
- DER AKTIONÄR

Die große Gold-Lüge: Manipulationen und Anlegerbetrug – trotzdem steigt Gold auf 5.000 Dollar +++ Sky, Netflix & Co: Die wahren Medienstars + Zweite Paion: Die 200%-Chance

Verschwörungstheorie. Nichts weiter. Das hat man noch vor einigen Wochen gehört, wenn man behauptet hat, der Goldpreis sei manipuliert, die Bewegungen bisweilen irrational. Und jetzt? Jetzt wird immer klarer: es war weit mehr als eine Verschwörungstheorie. Die Finanzaufseher in Großbritannien und Deutschland haben das Goldpreis-Fixing in London unter die Lupe genommen. Ein offizielles Ergebnis liegt zwar noch nicht vor, aber die Financial Times meldete in der vergangenen Woche, die Beratungsgesellschaft Fideres habe das Goldpreisfixing im Zeitraum zwischen Januar 2010 und Dezember 2013 genau unter die Lupe genommen. Das erschreckende Ergebnis: jede zweite Kursstellung für den Goldpreis in London war möglicherweise manipuliert. Schön und gut, könnte man meinen. Nur was heißt das jetzt für die weitere Entwicklung des Goldpreises? DER AKTIONÄR ist der Frage nachgegangen, und hat unter anderem mit dem Vermögensverwalter und Experten für Goldinvestments, Uwe Bergold, gesprochen. Und der findet klare Worte, und ein noch klareres Ziel: 5.000 Dollar, so seine Einschätzung, wird eine Unze Gold bald kosten. Sollte man also jetzt Gold kaufen? Oder nicht. Und falls doch, dann vielleicht über Investments in Goldaktien? Antworten auf diese und weitere Fragen rund um den Goldpreis finden Sie in der aktuellen Ausgabe des AKTIONÄR, die Sie hier abrufen können. 

  • Vom Ehrgeiz getrieben: Die Autoverkäufe in China boomen, Europas Fahrzeugmärkte erholen sich. Dieser Automobilhersteller hat für alle Märkte und Zielgruppen das richtige Auto im Angebot.
  • Zweite Paion = zweite Chance: Nach der Kursrakete Paion steht jetzt der nächste aussichtsreiche 200-%-Hot-Stock in den Startlöchern. Der AKTIONÄR verrät, welcher hochexplosive Biotech-Small-Cap mit einem bahnbrechenden medizinischen Durchbruch aufwarten kann.
  • Einsatz vervielfacht: Der Top-Tipp Spekulativ hat den Einsatz bei einem Investment in wenigen Monaten vervielfacht. In Kürze steht ein weiterer lukrativer Verkauf an. Das schafft Fantasie auf eine Sonderdividende.
  • Megamarkt Smart TV: Netflix kommt 2014 nach Deutschland. Schon im Vorfeld ist zwischen Sky, ProSiebenSat1 und Amazon ein Kampf um den Milliardenmarkt Video-on-Demand ausgebrochen. Diese Aktien sind die Profiteure. 

Profitieren auch Sie von den besten Aktien-Tipps und verpassen Sie auf keinen Fall die neue Ausgabe des AKTIONÄR (Nr. 11/2014), die hier als digitales ePaper-Magazin für Sie zum Abruf bereit steht. 

Übrigens: Abonnenten haben automatisch vollen Zugriff auf die digitale Ausgabe – und zwar unabhängig davon, ob sie das klassische Abonnement (gedruckte Ausgabe + ePaper) oder das digitale Abonnement (ePaper) gewählt haben. Entscheiden auch Sie sich jetzt für ein Abonnement und profitieren sie von den vielen Vorteilen, die exklusiv nur Abonnenten zur Verfügung stehen. Unter anderem werden Sie sofort über alle Änderungen in Deutschlands erfolgreichem Aktiendepot (+1.607 Prozent seit Auflegung) per E-Mail benachrichtigt. Selbiges gilt für das erfolgreiche TSI-Depot sowie das Derivate-Depot. Zudem können Sie alle Ausgaben nicht nur online, sondern auch auf Ihrem iPad, iPhone oder Android-Gerät lesen – wann und wo Sie wollen. Entscheiden Sie sich jetzt für ein Abonnement des AKTIONÄR – Deutschlands großem Börsenmagazin. Hier gelangen Sie zur Übersichtsseite mit allen angebotenen Abonnement-Varianten.

Investieren Sie in die besten Unternehmen der Welt und vervielfachen Sie Ihre Rendite!
+176 Prozent mit Visa / +246 Prozent mit Fresenius / +324 Prozent mit Continental
/ ...
Mit der 800%-STRATEGIE investieren Anleger ausschließlich in die besten Unternehmen der Welt. Unternehmen, die sowohl hinsichtlich ihrer fundamentalen als auch technischen Verfassung überzeugen und deren Aktien sich in intakten, starken und langfristigen Aufwärtstrends befinden. Diese Trends begleiten Anwender der 800%-STRATEGIE mit Optionsscheinen und maximieren so ihre Rendite. Bereits am 6. März 2014 erscheint die erste Ausgabe des neuen Börsendienstes. Sichern Sie sich jetzt Ihre Chance von Beginn an dabei zu sein.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Paion: Auf der Zielgeraden

Anleger haben bei Paion eine lange Durststrecke durchmachen müssen. Zuletzt konnte die Biotech-Gesellschaft aber mit positiven Nachrichten auf sich aufmerksam machen. Paion hat einen starken Deal mit Cosmo Pharmaceuticals für die Lizenzrechte an Remimazolam in den USA unter Dach und Fach bringen … mehr