Gold
- Markus Bußler - Redakteur

Gold: DAS Comeback des Jahres!

Die Titelstory in der aktuellen Ausgabe des AKTIONÄRs dreht sich nicht ohne Grund um Gold. Die Chartformation war und ist explosiv. Gestern hat sich das Ganze in einer ersten Bewegung entladen. Der Goldpreis hat den Schlüsselwiderstand bei 1.307 Dollar aus dem Markt genommen. Der Weg ist jetzt frei Richtung des Hochs aus dem vergangenen Jahr – und darüber hinaus.

Ganz wichtig: Auch die Minenaktien ziehen mit. Nachdem die Papiere in den vergangenen Wochen praktisch im Tiefschlaf gewesen sind, erwachen sie gerade zu neuem Leben. Pluszeichen von 4 bis 5 Prozent standen alleine während des gestrigen Handelstages bei den meisten Papieren zu Buche. Doch das dürfte erst der Anfang gewesen sein. Oder, wie es ein amerikanischer Kollege gestern geschrieben hat: „Game over for the Gold bears.“

Gold ist zurück!

Während die Standardaktien wohl noch bis in den Herbst hinein mit einem stark schwankenden Markt zu tun haben werden, stehen die Ampeln bei Gold auf grün. Für Goldanleger bedeutet das: In den kommenden Wochen lässt sich mit Gold- und Silberminenaktien wohl eine Menge Geld verdienen. Gold ist zurück! Und es gibt keinen Bullenmarkt, der sich mit einem Goldbullenmarkt vergleich lässt.

Seien Sie jetzt dabei und sichern Sie sich Ihren Platz bei Goldfolio, dem Börsendienst für Gold- und Silberminenaktien des AKTIONÄRs. Lernen Sie Goldfolio kennen und testen Sie die ersten 13 Wochen für nur 49 Euro. Setzen Sie auf die Gewinneraktien im Edelmetallsektor und fahren Sie in den kommenden Wochen zwei- oder sogar dreistellige Gewinne ein. Alle Informationen finden Sie unter www.goldfolio.de

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: Warten auf den Ausbruch

Der Tisch ist gedeckt. Für die Bullen. Zwar ist Gold charttechnisch angeschlagen. Doch der RSI signalisiert bereits, dass Gold überverkauft ist. Der MACD steht vor einem Kaufsignal. Die COT-Daten haben sich deutlich gebessert. Und dem Dollar scheint die Puste ausgegangen zu sein. Dennoch: Keiner … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Goldexperte Bußler: Haben wir das Tief gesehen?

Der Goldpreis kam in der laufenden Woche deutlich unter Druck. Vor allem der Verfall von Optionen an den Terminmärkten belastete den Goldpreis. Dazu sorgte auch ein steigender Dollar dafür, dass der Goldpreis nicht zu einer Erholungsrallye ansetzen konnte. Dennoch: Mittlerweile ist Gold … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: Schock, Einbruch – alles aus?

Der größte Kursverlust seit November 2016. Der Goldpreis ist am Freitag deutlich unter Druck gekommen, riss alle wichtigen Unterstützungen und ist auf ein neues Jahrestief gefallen. Anleger reagieren panisch und resignieren. „Das war´s.“ Warum eigentlich? mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Goldexperte Bußler: Ein hartes Stück Arbeit

Die Zinsen steigen, der Dollar steigt – und dennoch versucht sich Gold am Ausbruch. Im ersten Versuch sind die Bullen am Donnerstag gescheitert. Doch noch ist nichts verloren. Gold scheint allen Unkenrufen zum Trotz nach oben ausbrechen zu wollen. Derzeit tobt ein harter Kampf zwischen Bullen und … mehr