Allianz
- Fabian Strebin - Redakteur

Gewinnziel bei Allianz wackelt, aber Aktionäre werden verwöhnt

Die Allianz hat ihre Zahlen zum dritten Quartal veröffentlicht. Bereits im Vorfeld war klar, dass die Hurrikans in den USA vom vergangenen September das Ergebnis belasten werden. Der Versicherer hat nun sein Gewinnziel für das laufende Jahr leicht gesenkt. Für die Aktionäre gibt es indes auch eine positive Überraschung.

Die Allianz fuhr beim operativen Ergebnis im vergangenen Quartal mit 2,48 Milliarden Euro 17 Prozent weniger als noch vor einem Jahr ein und lag damit unter den Analystenerwartungen von 2,53 Milliarden Euro. Das Periodenergebnis lag zwar mit 1,67 Milliarden Euro über den Marktschätzungen, jedoch ebenfalls 17 Prozent unter dem Vorjahreswert. CEO Oliver Bäte rechnet für das Gesamtjahr nun noch mit einem operativen Ergebnis „in der oberen Hälfte der Zielspanne“ von 10,3 bis 11,3 Milliarden Euro. Zuvor hatte er das obere Ende in Aussicht gestellt.

Die Kapitalausstattung der Allianz ist trotz der Belastungen durch Naturkatastrophen weiter gestiegen und beträgt nun sehr gute 227 Prozent. Damit ist nicht nur die Dividende sicher. Der Konzern kauft im ersten Halbjahr 2018 für weitere zwei Milliarden Euro eigene Aktien zurück, die dann eingezogen werden. Damit steigt der auf die Aktionäre entfallende Gewinn je Anteilschein. Im Februar des laufenden Jahres war der erste Aktienrückkauf der Unternehmensgeschichte für drei Milliarden Euro gestartet worden.

Basisinvestment im Finanzsektor

Der Gewinnrückgang im dritten Quartal bei der Allianz ist vor allem den US-Hurrikans geschuldet. Insgesamt ist der Konzern sehr gut positioniert und sollte in den kommenden Jahren von steigenden Prämien profitieren. Vorbörslich notiert die Aktie nahezu unverändert. Das neue Aktienrückkaufprogramm und die nach wie vor attraktive Dividendenrendite von 3,8 Prozent stützen den Kurs.

Für den AKTIONÄR ist die Allianz-Aktie ein Kauf. Das Kursziel liegt bei 240,00 Euro, ein Stopp empfiehlt sich bei 170,00 Euro

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Allianz: Jetzt einsteigen?

Die Allianz-Aktie kommt im laufenden Jahr nicht recht in die Gänge, nachdem im vergangen Jahr ein Kursplus von mehr als 25 Prozent erreicht wurde. Mit den Zahlen zum zweiten Quartal hat CEO Oliver Bäte aber geliefert. Auch die Analysten sind positiv gestimmt. mehr
| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Allianz: Starkes Kaufsignal voraus

Die Münchner haben Anfang Juli ein drittes Aktienrückkaufprogramm gestartet, das noch bis Ende September läuft. Ein weiteres Programm könnte noch vor Weihnachten folgen. Der Allianz-Kurs hat sich in den vergangenen Wochen bereits um etwa elf Prozent verbessert. Heute leidet die Aktie in schwachem … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Allianz: Die Nummer 1

Die Ankündigung des italienischen Versicherungskonzerns Generali vor wenigen Wochen, vier Millionen Lebensversicherungsverträge in Deutschland an einen Abwickler zu verkaufen, hatte ein mittleres Beben ausgelöst. Es zeigt, dass viele Versicherer Probleme haben, in dem anhaltenden Niedrigzinsumfeld … mehr