INVICTUS MD STRAT.
- Andreas Deutsch - Redakteur

Gene Simmons: Darum setze ich auf Cannabis

600 Jahre gibt es die Börse schon, doch sie hat nichts an Spannung eingebüßt. Jedes Jahr gibt es einen anderen Top-Trend. KISS-Gründer Gene Simmons liebt die Börse – und ist immer heiß auf den nächsten Super-Trend.

Gene Simmons, der Multimillionär mit der langen Zunge, hat am Aktienmarkt etliche Megatrends rechtzeitig erkannt. Sein derzeitiges heißes Eisen: Cannabis. Simmons ist seit Kurzem Chief Evangelical Officer beim kanadischen Gras-Produzenten Invictus MD Strategies (Börsenkürzel: GENE), er leitet also die Innovations- oder Strategie-Abteilung des noch jungen Unternehmens.

Im Gegenzug erhält er 2,5 Millionen Kanadische Dollar sowie ein üppiges Aktienpaket. „Zuerst sah ich Marihuana kritisch. Man muss ja kein Genie sein, um zu sehen, was Drogen- und Alkoholmissbrauch anrichtet. Doch dann las ich viel über die positive Wirkung von Cannabis bei Patienten mit Krebs oder Aids. Ich war wirklich erstaunt.“

Simmons selbst hat nie Pot geraucht, sagt er. „Ich war auch nie betrunken. Meine Droge war immer Sex. Sex ist toll, er macht Spaß, ist gesund.“ Seine andere Leidenschaft: Geld. „Geld kann man nie genug haben. Wenn einer meint, er habe genug, dann kann er es mir gerne überweisen. Ich will noch mehr.“

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV