Gazprom
- Thorsten Küfner - Redakteur

Gazprom: Europa bleibt ein treuer Kunde

In den vergangenen Wochen wurde in Westeuropa vie darüber diskutiert, wie man die Abhängigkeit von russischen Gasimporten verringern kann. Diese Debatte ist nicht neu. Wirklich geholfen hat sie allerdings kaum. Im Gegenteil: Im ersten Quartal sind Gazproms Gaslieferungen nach Europa sogar zugenommen.

So sind die Exporte des Gasriesen nach Europa inklusive der Türkei und ohne die ehemaligen Sowjetrepubliken um drei Prozent angestiegen. Besonders deutlich war der Anstieg der Lieferung in das Vereinigte Königreich mit 30 Prozent und nach Deutschland, das fast ein Viertel aller Gazprom-Exporte nach Europa erhält, mit 15 Prozent. Die Befürchtungen einiger Investoren, wonach sich Gazproms wichtigster Absatzmarkt in naher Zukunft wesentlich unabhängiger machen kann, dürften damit kau weitere Nahrung erhalten.

Aktie bleibt attraktiv

DER AKTIONÄR bleibt für die Aktie von Gazprom vor allem aufgrund der enorm günstigen Bewertung zuversichtlich gestimmt. Die Titel des russischen Gasriesen sind allerdings ausnahmslos für mutige Anleger mit einem langen Atem geeignet. Der Stopp sollte bei 3,70 Euro belassen werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Gazprom: Was bedeutet der Indien-Deal?

Die Aktie von Gazprom präsentiert sich weiterhin in sehr robuster Verfassung. Auch die gestrige Korrektur bei den Ölpreisen belastete den Kurs nicht. Ebenso wenig wie die Nachverhandlung des Vertrags mit dem indischen Versorger GAIL, bei dem Gazprom Zugeständnisse beim vereinbarten Gaspreis … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Gazprom: 5 Gründe für den Kauf

Die Gazprom-Aktie bleibt eine der beliebtesten Aktien der deutschen Privatanleger. Und sie bereitet ihren Eigentümern derzeit auch wahrlich Freude. Ist es nun noch zu spät zum Einstieg oder ist es wahrscheinlich, dass sich die Rallye noch fortsetzt? DER AKTIONÄR zeigt auf, was aktuell klar für … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Gazprom: Wie lange geht die Rallye noch?

Das gab es bei der Aktie des weltgrößten Erdgasproduzenten Gazprom wirklich lange Zeit nicht mehr: An sieben aufeinanderfolgenden Handelstagen haben sich die Anteilscheine nun verteuert und dabei knapp zehn Prozent an Wert gewonnen. Angefeuert wird die aktuelle Rallye natürlich von der zuletzt … mehr
| Thorsten Küfner | 1 Kommentar

Gazprom: …. und die Rallye geht weiter

Die Aktie des weltgrößten Erdgasproduzenten und Inhaber der mit Abstand größten weltweiten Gasreserven hat nach einer guten Performance in den letzten Handelswochen 2017 auch einen starken Start in das Börsenjahr 2018 hingelegt. Lohnt sich jetzt noch der Einstieg beim Energieriesen? mehr