Gazprom
- Thorsten Küfner - Redakteur

Gazprom: Die Rallye geht weiter – Kursziel um 55 Prozent erhöht

Während sich die Ölpreise zuletzt weiter verbilligt haben, konnten die Anteilscheine des russischen Erdgasriesen Gazprom im gestrigen Handel um satte zehn Prozent zulegen. Damit markierte die Aktie wieder einmal ein neues Mehrjahreshoch. Der Grund hängt indirekt erneut mit der üppigen Dividende zusammen.

Denn die Experten der russischen Großbank Sberbank haben ihr Anlagevotum für die Gazprom-Titel an die geänderte Dividendenpolitik angepasst. Nachdem die Papiere zuvor noch mit „Hold“ eingestuft wurden, lautet die neue Einschätzung nun „Buy“.

Das Kursziel wurde von 5,40 auf 8,40 Dollar kräftig angehoben – eine Erhöhung um 55 Prozent gibt es bei derart großen Firmen wirklich nur ganz selten. Aktuell raten zehn der 14 Experten, die sich regelmäßig mit der Gazprom-Aktie befassen, zum Kauf. Vier stufen die Titel mit Halten ein, keiner empfiehlt den Verkauf.

 

Beeindruckende Stärke
Es ist derzeit wirklich beeindruckend, in welch starker Verfassung sich die Gazprom-Aktie trotz der anhaltenden Unsicherheit der Marktteilnehmer sowie der schwachen Ölpreise präsentiert. Mutige Anleger bleiben an Bord, der Stopp kann bei 4,40 Euro belassen werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Dieter Doppelhammer -
    Ab 13 gehts erst richtig ab....und wenn das Gas fließt noch früher...Ich sehe Gazprom 2020-2023 bei 13 € +X . Langer Atem ist gefragt wie immer bei so einer Aktie, und ein starkes Nervenkostüm..
  • thomas oldendorp -
    WIDERSTÄNDE SEIT 2011
  • thomas oldendorp -
    WIDERSTÄNDE SEIT IN € 6,66 - 7,30 - 8,oo - 10,36 - 12,00 - HÖCHSTKURS 2006 - € 20,75 -

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 1 Kommentar

Gazprom: Trump droht mal wieder …

Donald Trump würde liebend gerne mehr Fracking-Gas aus den USA nach Europa exportieren. Auch deshalb ist dem US-Präsidenten die zweite Ostseepipeline Nord Stream 2 als große Konkurrenz natürlich ein Dorn im Auge. Daher macht Trump nun das, was er besonders gut beherrscht – er droht mal wieder mit … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Gazprom: Darauf müssen Sie jetzt achten

Die Rallye der Gazprom-Aktie geht weiter. Die Anteilscheine des weltgrößten Erdgasproduzenten haben seit Jahresbeginn um fast 60 Prozent, ausgehend vom 52-Wochentief sogar knapp 80 Prozent, an Wert zugelegt. Nun fragen sich viele Anleger, ob damit das Ende der Fahnenstange erreicht ist. DER … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Gazprom muss ein wichtiger Partner bleiben!

Der Vorstandsvorsitzende des Chemieriesen BASF, Martin Brudermüller, hat in einem Interview mit der Neuen Zürcher Zeitung über die diversen Herausforderungen und langfristigen Ziele des Unternehmens gesprochen. Darüber hinaus hat er in der Frage um die Fertigstellung von Nord Stream 2 klar Stellung … mehr