DAX
- Andreas Deutsch - Redakteur

Ganz starker Aufschwung - wie lange geht die DAX-Rallye weiter?

Die Deutsche Bundesbank blickt zuversichtlich auf die konjunkturelle Entwicklung in Deutschland. Da passt es gut ins Bild, dass Deutschlands Top-Börsenexperten überwiegend optimistisch sind für den DAX.

Die Deutsche Bundesbank findet es bemerkenswert, „wie schnell und wie stark" das Wirtschaftswachstum Ende 2014 angezogen habe, hieß es in dem am Montag veröffentlichten Monatsbericht der Bundesbank. "Vom konjunkturellen Aufwind wird die deutsche Wirtschaft auch nach dem Jahreswechsel profitieren."

Nach Einschätzung der Bundesbank ist der private Verbrauch derzeit die Hauptstütze des Aufschwungs. "Ein besonders kräftiger Impuls kam aus der Binnenwirtschaft", hieß es im Monatsbericht. Die Talfahrt der Energiepreise habe für einen erheblichen Zuwachs an Kaufkraft bei den deutschen Verbrauchern gesorgt.

Außerdem werde die Kaufkraft auch durch höhere Löhne und Gehälter gestützt. Im vergangenen Jahr hätten sich die von den Sozialpartnern ausgehandelten Entgeldleistungen so stark wie seit fast 20 Jahren nicht mehr erhöht, schreiben die Bundesbank-Experten.

Nach Einschätzung der Bundesbank profitiert die deutsche Wirtschaft auch vom günstigen Kurs des Euro. Der "spürbar reduzierte Außenwert des Euro" habe die Absatzchancen außerhalb des gemeinsamen Währungsraums erhöht. Insgesamt sieht die Bundesbank für die deutschen Unternehmen "verbesserte Geschäftsaussichten" und eine höhere Kapazitätsauslastung. Dies dürfte dazu führen, dass auch die ins Stocken geratenen Investitionen wieder Fahrt aufnehmen.

Kaufen! Aber was?

Wohin steigt der DAX? Diese Frage stellt DER AKTIONÄR in seiner neuen Ausgabe den Top-Börsenexperten, unter anderem Hendrik Leber, Max Otte und Robert. Und: Welche Aktien würden Sie jetzt kaufen? Die meisten Experten sehen noch reichlich Luft für den Aktienmarkt. Und trotz der Rallye sehen sie noch einige Aktien, die nicht teuer und ein klarer Kauf sind. Die neue Ausgabe gibt es hier als ePaper oder am Mittwoch am Kiosk.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Trumpcare oder Obamacare - D-Day für den DAX!

Nach der Verschiebung der für Donnerstag angesetzten Abstimmung im US-Repräsentantenhaus über eine Reform des unter Präsident Barack Obama eingeführten Gesundheitssystems präsentiert sich der DAX am Freitag überraschend fest. Schon die Anleger in Japan ließen diese Nachricht links liegen und … mehr
| DER AKTIONÄR | 1 Kommentar

1.000% Wachstum: Auto 2.0 - das sind die Top-Gewinner-Aktien +++ Facebook: Geheimprojekt schürt Fantasie +++ Heißes Gerücht: Weshalb DER AKTIONÄR bullish für diesen Nebenwert ist

Moderne Autos fahren nicht mehr mit Diesel oder Benzin, sondern mit Strom. Und sie fahren im Zweifelsfall selbst. So sieht die nicht mehr allzu ferne automobile Zukunft aus. In der neuen Ausgabe des AKTIONÄR lesen Sie, wie Sie vom Megamarkt Auto 2.0 profitieren können. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Zittern die Anleger vor Trump, DAX jetzt shorten?

Nach dem Kursrutsch von 12.100 auf 11.850 Punkte kann sich der DAX am Donnerstag weiter über der Marke von 11.900 Zählern behaupten. Einen stärkeren Anstieg verhindert eine wichtige Abstimmung in den USA. Zudem drücken etwas schwächer als erwartet ausgefallene Konsumdaten etwas auf die Stimmung. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Platzt die Trump-Blase oder holt der DAX nur Luft?

Am deutschen Aktienmarkt geht es den zweiten Tag in Folge kräftiger nach unten. Immer mehr Marktteilnehmer befürchten, dass US-Präsident Donald Trump seine ehrgeizigen Wahlversprechen nicht umsetzen kann. Erschwerend kommt für die deutschen Blue Chips hinzu, dass der Euro weiter an Boden gewinnt. mehr