Wirecard
- Werner Sperber - Redakteur

FM: Kaufsignal bei Wirecard

Focus Money erinnert an die starken Quartalszahlen von Wirecard. Das Wachstum beim Einkaufen über das Internet belebt das Geschäft des auf die Abwicklung entsprechender Zahlungen spezialisierten Unternehmens. Vorstandsvorsitzender Markus Braun stellte zudem eine „außergewöhnlich gute Geschäftsentwicklung“ für das zweite Halbjahr in Aussicht. Wirecard hat schließlich jüngst den US-amerikanischen und den türkischen Markt für Reisebuchungen erschlossen. Entsprechend steigt der Gewinn solide. Charttechnisch hat die Notierung die 200-Tage-Linie wieder überschritten und damit ein Kaufsignal erzeugt. Die Analysten gestehen dem Kurs durchschnittlich ein Potenzial von 22 Prozent zu. Anleger sollten die Aktie also bis zu Notierungen von 44 Euro kaufen und ihr Investment bei 37 Euro absichern.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

WiWo: Drei Kaufgründe für Wirecard

Die Wirtschaftswoche erklärt, Unternehmen, die mit Finanz-Technologie Bank-Dienstleistungen effizienter und preisgünstiger machen, fordern die Banken heraus. Die Beratungsfirma Pricewaterhouse Coopers (PwC) schätzt, bis zum Jahr 2020 sind ein Fünftel der Bank-Dienstleistungen von diesen sogenannten … mehr