Facebook
- Jonas Groß - Volontär

Facebook nicht mehr die Nummer 1 – YouTube zieht vorbei

Facebook muss seine Pole-Position als meistgenutztes soziales Netzwerk in Deutschland abgeben. Das berichtet das Beratungsunternehmen Faktenkontor im „Social-Media-Atlas 2015/2016“. Demnach besuchen noch 87 Prozent aller Nutzer von Social-Media-Plattformen Facebook. YouTube konnte mit einer Quote von 88 Prozent im Ranking der meistgenutzten Plattformen die Pole-Position übernehmen.

Nutzerzahlen rückläufig

Die Zahl der Facebook-Nutzer notiert somit laut Faktenkontor auf dem niedrigsten Stand seit 2012. Auch die Zahl der Mitglieder, die Kommentare oder Bilder posten, ist stark rückläufig. 2012 hatten noch 58 Prozent der Nutzer in Deutschland auf Facebook eigene Beiträge beigesteuert. Bis 2015 ging die Zahl auf 34 Prozent zurück. Roland Heintze, Social-Media-Experte beim Faktenkontor, rechnet damit, dass diese Entwicklung in nächster Zeit weitergehen wird.

Facebook sieht das anders

Facebook dementiert einen Rückgang der Nutzerzahlen. Vielmehr verweist das Unternehmen darauf, dass die Anzahl aktiver Nutzer in Deutschland im Verlauf des Jahres auf nun 27 Millionen gestiegen sei. Die Unterschiede zu den Auswertungen von Faktenkontor liegen vor allem in der Definition von „aktiven Nutzern“. Facebook bezeichnet hierbei Nutzer, die sich einmal im Monat einloggen.

 

Mehr dazu im Heft

Auch wenn die Nutzerzahlen leicht zurückgehen: Das soziale Netzwerk hat weiterhin eine starke Marktstellung und erweitert seine Plattform, um neue Nutzer zu gewinnen. So soll „Facebook at Work“ eingeführt werden, das das soziale Netzwerk für Geschäftskunden attraktiv machen soll. Die Töchter Whatsapp und Instagram entwickeln sich stark, die Werbeeinnahmen sprudeln. Anleger bleiben dabei. Die Wachstumsaussichten überzeugen. Mehr zur Facebook-Aktie lesen Sie in der aktuellen Ausgabe.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Anlage-Experten: Facebook setzt den Maßstab

Die Fachleute von Börse Online erinnern an die Übernahmen von Facebook: Im Jahr 2012 kaufte das Unternehmen den Foto-Dienst Instagram, zwei Jahre später dann den Messenger-Dienst WhatsApp. Die Gewinne stiegen dennoch an. Allein zwischen dem ersten Quartal 2015 und dem Auftakt-Quartal 2016 hat sich … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Aktien-Profis: Facebook ist teuer und dennoch kaufen

Die Fachleute des Hanseatischen Börsendienst International erinnern an den schwachen Börsenstart der Aktie von Facebook mit einem Kursverlust von rund 50 Prozent auf etwa 18 Dollar. Seither steigt die Notierung jedoch stetig an und erreichte im vergangenen Monat das Rekordhoch bei 120 Dollar. … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Facebook-Aktie: Ein Fehlschlag – na und…

Der Höhenflug der Facebook-Aktie geht weiter. Mit dem intakten Aufwärtstrend im Rücken notiert der Tech-Titel inzwischen nur noch knapp unterhalb des Allzeithochs. Im operativen Geschäft musste der Konzern allerdings einen Rückschlag einstecken. Die News-App Notify wurde nach weniger als sieben … mehr
| Alfred Maydorn | 0 Kommentare

Hedgefonds: Raus aus Apple, rein in Facebook

Im ersten Quartal des laufenden Jahres haben sich zahlreiche große Hedegfonds von Apple-Aktien getrennt oder ihre Bestände zumindest reduziert. Ohnehin standen nur wenige Technologiewerte auf der Einkaufsliste der Fondsmanager, eine Ausnahme war die Aktie von Facebook.  mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Facebook: Die Visionen begeistern auch in zehn Jahren

Die Fachleute von Focus Money loben Mark Zuckerberg in den höchsten Tönen, denn Facebook verdient viel Geld mit Werbekunden, welche ihre Reklame auf mobilen Endgeräten schalten. Das haben auch die Zahlen für das erste Quartal dieses Jahres gezeigt. Die Anleger waren zufrieden und sorgten für einen … mehr