Facebook
- Florian Söllner - Leitender Redakteur

Facebook-News: 90 Prozent mehr Gewinn

Facebook hat erneut mehr verdient als von Analysten prognostiziert. Der Gewinn je Aktie kletterte im dritten Quartal um rund 90 Prozent auf 0,43 US-Dollar je Aktie - erwartet wurde nur ein EPS in Höhe von 0,407 US-Dollar. Doch die erfolgsverwöhnten Facebook-Aktionäre wollten offenbar noch mehr Dynamik sehen: Denn noch im Q1 2014 lag der Gewinn 40 Prozent über den Erwartungen, im Q2 2014 um 30 Prozent. Da der Konsens heute nur knapp übertroffen wurde, notiert die Facebook-Aktie nachbörslich rund zwei Prozent im Minus.

Auch das Umsatzwachstum war stärker als erwartet. Mit 59 Prozent auf 3,2 Milliarden US-Dollar wurde die Erwartung eines 55-Prozent-Sprunges getoppt. Während die Umsätze pro User wegen des Video-Booms und der verstärkten Nutzung von Facebook per Smartphone stark zulegten, war das Userwachstum erwartungsgemäß verhaltener: Die monatlich aktiven User mit Stichtag September lagen bei 1,35 Miliarden - ein Zuwachs von 14 Prozent.

Im vierten Quartal will Facebook mit 40 bis 47 Prozent wachsen, was eine Abschwächung gegenüber dem starken Wachstum des dritten Quartals (59 Prozent) bedeuten würde.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Facebook: Riesen-Chance dank Instagram

Das Internet bewegt sich schnell – ebenso schnell wie seine Nutzer. Entspricht eine Plattform nicht mehr dem Zeitgeist, ziehen die Nutzer weiter. Ein Phänomen, vor dem sich auch ein Gigant wie Facebook in Acht nehmen muss. Anleger können jedoch entspannt bleiben, denn dank Instagram ist man fit für … mehr
| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Facebooks Problem – Zuckerbergs Lösung

Facebook hat ein latentes Problem. Der bekannte Facebook-Bär Brian Wieser von Pivotal Research beschreibt es so: „Die Märkte schauen nur auf das weitere Kurspotential ohne die Wachstumsrisiken zu beachten. Digitale Werbung rückt jedes Jahr näher an den Punkt heran, an dem der Markt übersättigt … mehr
| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Facebook attackiert YouTube

Lange hat sich Facebook bemüht Videos zu etablieren – jetzt scheint der Konzern ein Zwischenziel erreicht zu haben: Facebook wird bald seinen Video-Tab umgestalten. Der neue Tab soll „Watch“ heißen und erstmals exklusive Inhalte bieten. mehr