DAX
- Fabian Strebin - Redakteur

EZB: Zinsentscheidung enttäuscht Anleger – Dax auf Talfahrt

Enttäuschung an den Märkten: Die EZB belässt den Leitzins auf Rekord-Tief. Die Erwartungen auf eine Ausweitung der Anleihe-Kauf-Programme wurden nicht erfüllt, der Dax taucht ab.

Dass die EZB den Leitzins auf der Nulllinie belässt, war von den Anlegern noch erwartet worden. Mehr erhofft hatte man sich aber zu den Anleihe-Aufkauf-Programmen. Analysten rechneten im Vorfeld mit einer Ausweitung der Käufe über März 2017 hinaus. Aber EZB-Präsident Mario Draghi äußerte sich zu dem Thema nicht. Immerhin gab die EZB bekannt, dass die Zinssätze längerfristig auf niedrigem Niveau bleiben werden.

DAX rutscht unter 10.700-Punkte-Marke

Charttechnisch ist die EZB-Entscheidung keine gute Nachricht für den DAX. Der Leitindex rutscht unter die 10.700-Marke und notiert nur noch knapp über dem Abwärtstrend von Ende 2015 im Bereich von 10.670. Fällt auch diese Unterstützung, wartet die Nächste bei 10.619.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Hohe Volatilität - DAX nimmt wieder Anlauf

Der DAX befindet sich weiterhin auf Richtungssuche. Nach der Berg- und Talfahrt vom Donnerstag eröffnet der deutsche Leitindex zum Ende der Woche wieder höher. Gute Vorgaben aus Übersee liefern neue Impulse. Ein charttechnisches Kaufsignal lässt bei der hohen Volatilität aber weiter auf sich warten. mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Inflation schockt Anleger – DAX rutscht ab

Nach dem starken Handelsauftakt ist der DAX am Nachmittag ins Minus gedreht. Zeitweise sackte der Index unter 12.100 Punkte ab. Grund für den Rücksetzer waren Inflationsdaten in den USA. Die Teuerungsrate ist stärker als erwartet angestiegen, wodurch die Zinsangst wieder in den Fokus rückt. In der … mehr