DAX
- Andreas Deutsch - Redakteur

Experten sicher: 2015 wird ein gutes Aktienjahr

Unabhängige Vermögensverwalter erwarten auch für 2015 weitere Kursanstiege der Leitbörsen und empfehlen Privatanlegern, den Schwerpunkt im Depot auf europäische Aktien zu legen. Der DAX wird nach Einschätzung der Experten ordentlich zulegen.

Die von Universal-Investment befragten Vermögensverwalter trauen dem DAX im kommenden Jahr durchschnittlich einen Anstieg von 8,7 Prozent auf 10.840 Punkte zu. Bei den Länderallokationsempfehlungen kommt Deutschland auf einen Portfolioanteil von 20 Prozent, nach 27 Prozent im vergangenen Jahr. Für das übrige Europa werden 27 Prozent (minus Prozentpunkte) empfohlen. Der gesamte Anteil an europäischen Investments sollte demnach nur noch bei 47 statt 56 Prozent liegen.

Im Gegenzug sind die Empfehlungen für amerikanische Anlagen von 17 auf 22 Prozent und für Schwellenländer inklusive China von 17 auf 20 Prozent gestiegen.

Bei den Empfehlungen für die Anlageklassen empfehlen die Investmentexperten Privatanlegern weiter rund 50 Prozent des Vermögens in Aktien zu halten. Dabei dominieren Aktien aus den Industrienationen mit 38 Prozent. 29 Prozent sollten Anleger im kommenden Jahr in Rentenanlagen investieren, zwei Prozentpunkte mehr als im Vorjahr.

Immobilienanlagen sollten wiederum etwa elf Prozent des Depots ausmachen, Gold und Edelmetalle unverändert fünf Prozent.

Zinsen bleiben unten

Einhellig fällt die Einschätzung der Experten zur Zinsentwicklung in der Eurozone aus. Die Mehrheit der von Universal Investment befragten Teilnehmer rechnet für 2015 mit einem unverändert niedrigen EZB-Leitzins von 0,05 Prozent. Über 80 Prozent erwarten auch für die kommenden drei Jahre, dass die Zinsen unter einem Prozent bleiben.

Für die USA erwarten die Vermögensverwalter dagegen eine Zinswende und einen Anstieg des dortigen Leitzinses 2015 auf 0,5 Prozent.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Null Bock! DAX ignoriert gute Vorgaben

Der DAX kann am Donnerstagmorgen die guten Vorgaben aus Asien - der Nikkei sprang zeitweise um mehr als zwei Prozent nach oben - nicht nutzen. Im Gegenteil: Der XDAX notiert im frühen Handel unter dem Xetra-Schluss vom Vortag. Auch die von der OPEC beschlossene Drosselung der Erdölförderung und in … mehr