DAX
- Andreas Deutsch - Redakteur

Experten sicher: 2015 wird ein gutes Aktienjahr

Unabhängige Vermögensverwalter erwarten auch für 2015 weitere Kursanstiege der Leitbörsen und empfehlen Privatanlegern, den Schwerpunkt im Depot auf europäische Aktien zu legen. Der DAX wird nach Einschätzung der Experten ordentlich zulegen.

Die von Universal-Investment befragten Vermögensverwalter trauen dem DAX im kommenden Jahr durchschnittlich einen Anstieg von 8,7 Prozent auf 10.840 Punkte zu. Bei den Länderallokationsempfehlungen kommt Deutschland auf einen Portfolioanteil von 20 Prozent, nach 27 Prozent im vergangenen Jahr. Für das übrige Europa werden 27 Prozent (minus Prozentpunkte) empfohlen. Der gesamte Anteil an europäischen Investments sollte demnach nur noch bei 47 statt 56 Prozent liegen.

Im Gegenzug sind die Empfehlungen für amerikanische Anlagen von 17 auf 22 Prozent und für Schwellenländer inklusive China von 17 auf 20 Prozent gestiegen.

Bei den Empfehlungen für die Anlageklassen empfehlen die Investmentexperten Privatanlegern weiter rund 50 Prozent des Vermögens in Aktien zu halten. Dabei dominieren Aktien aus den Industrienationen mit 38 Prozent. 29 Prozent sollten Anleger im kommenden Jahr in Rentenanlagen investieren, zwei Prozentpunkte mehr als im Vorjahr.

Immobilienanlagen sollten wiederum etwa elf Prozent des Depots ausmachen, Gold und Edelmetalle unverändert fünf Prozent.

Zinsen bleiben unten

Einhellig fällt die Einschätzung der Experten zur Zinsentwicklung in der Eurozone aus. Die Mehrheit der von Universal Investment befragten Teilnehmer rechnet für 2015 mit einem unverändert niedrigen EZB-Leitzins von 0,05 Prozent. Über 80 Prozent erwarten auch für die kommenden drei Jahre, dass die Zinsen unter einem Prozent bleiben.

Für die USA erwarten die Vermögensverwalter dagegen eine Zinswende und einen Anstieg des dortigen Leitzinses 2015 auf 0,5 Prozent.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Feiertag in den USA - DAX macht langsam

Nach einer Erholung um rund 500 Punkte atmet der DAX zum Wochenstart erst einmal durch. Gegen Mittag notiert der deutsche Leitindex bei 12.441 Punkten und damit im Bereich des Schlusskurses von Freitag. Aufgrund des Feiertages in den USA dürfte der Handel im weiteren Tagesverlauf sehr ruhig … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Hohe Volatilität - DAX nimmt wieder Anlauf

Der DAX befindet sich weiterhin auf Richtungssuche. Nach der Berg- und Talfahrt vom Donnerstag eröffnet der deutsche Leitindex zum Ende der Woche wieder höher. Gute Vorgaben aus Übersee liefern neue Impulse. Ein charttechnisches Kaufsignal lässt bei der hohen Volatilität aber weiter auf sich warten. mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Inflation schockt Anleger – DAX rutscht ab

Nach dem starken Handelsauftakt ist der DAX am Nachmittag ins Minus gedreht. Zeitweise sackte der Index unter 12.100 Punkte ab. Grund für den Rücksetzer waren Inflationsdaten in den USA. Die Teuerungsrate ist stärker als erwartet angestiegen, wodurch die Zinsangst wieder in den Fokus rückt. In der … mehr